RSS

Archiv der Kategorie: Projekt 52

Projekt 52/23: Zuckersüß

Schokoladenheisshunger! Jetzt! Ich brauche ein Stück Schoki, und zwar SOFORT. Doof nur, dass ich vergessen habe welche zu kaufen. Aber hatte ich nicht irgendwo noch ein nicht Schokoosterei, das nicht verschenkt wurde? Achja, da im Regal seht es ja noch.
Äh…. Hä?!

Vom eigentlichen Inhalt sind nur noch ein paar Krümel übrig. Anscheinend haben Huhu und Wiesel schon seit Wochen daran rumgenascht. Ach, egal. Wenn das Wiesel so zuckersüß grinst, kann ich nicht lange böse sein.

 
3 Kommentare

Verfasst von - 13. Juni 2010 in Projekt 52, Wiesel

 

Schlagwörter:

Projekt 52/22: Puppenkiste

Dann doch endlich: Es ist Sommer. Und unsere beiden Halbstarken springen auf ihre Kiste, um damit ein paar Puppen im nächsten Eisscafé zu beeindrucken. So sind sie, diese kecken Lausebengel.

 
5 Kommentare

Verfasst von - 6. Juni 2010 in Projekt 52, Wiesel

 

Projekt 52/21: Eine Reise in die Zukunft

Normalerweise plant das Wiesel ja nicht von Zwölf bis Mittag, aber was in ca. einer halben Stunde passiert, dass weiß es. Ein netter Mensch wird an der Tür klingeln und eine leckere Fischstäbchenpizza bringen. Huhus Idee. Dumm für die beiden Ungeduldsbolzen: Ihre Reise in die Zukunft, bis zum Zeitpunkt des Eintreffens der Pizza, wird mindestens 30 Minuten dauern.

Dank an Frau Schildmaid für die Idee.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 30. Mai 2010 in Projekt 52, Wiesel

 

Schlagwörter:

Projekt 52/20: Sternzeichen

Neulich Nacht, im Himmel über Bright Falls.


Tipp: Lange genug darauf starren, dann erkennt das Hirn das Wiesel.

Hintergrund: Blumenia/pixelio.de

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 22. Mai 2010 in Projekt 52, Wiesel

 

Schlagwörter: ,

Projekt 52/19: Hier bin ich zu Hause

Anders als Huhu, der bekanntermaßen hinter dem Kommentarkasten hier im Blog wohnt, ist das Blogwiesel ein Reisewiesel. Es verbringt zwar viel Zeit bei mir, aber es ist immer dort Zuhause wo es sich gerade aufhält. Im Laufe der Zeit hatte es viele Gastgeber, und bei jedem hat es ein Stückchen von sich zurückgelassen. Für die Zeit der Reise zwischen seinen Temporärheimaten nutzt das Wiesel meist den Blogwieselkarton, der mit seiner komfortablen Innenausstattung, den Erinnerungsstücken und den Reiseberichten so eine Art Mobilheim geworden ist.

 
6 Kommentare

Verfasst von - 16. Mai 2010 in Projekt 52, Wiesel, Wiesels große Reise

 

Schlagwörter: ,

Projekt 52/18: Mutprobe

Ohne Worte.

 
6 Kommentare

Verfasst von - 9. Mai 2010 in Projekt 52

 

Schlagwörter:

Projekt 52/17: Flower Power

Neulich bin ich in meiner Geburtsstadt Einbeck unterwegs gewesen. Dort wird nicht nur das beste Bier der Welt hergestellt, sondern seit Kurzem friemeln ein paar Pensionäre dort fantastischen Senf zusammen – aber dazu später mehr.

Auf der Suche nach Senf und einem Motiv für die letzte Wochenaufgabe (“Kunterbunt”) sprang dem Wiesel und mir unverhofft das Motiv für das nächste Wochenthema, “Flower Power”, vor die Linse. Mit ganz vielen Blümchen, VW-Bussen und Hippies aus Plastik.

 
2 Kommentare

Verfasst von - 2. Mai 2010 in Projekt 52

 

Schlagwörter:

Projekt 52/16: Kunterbunt

Das Wiesel war im Aquaristikmarkt unterwegs, kunterbunte Fische angucken.

 
5 Kommentare

Verfasst von - 25. April 2010 in Projekt 52

 

Schlagwörter:

Projekt 52/15: Licht & Schatten

Wenn die Menschen in Angst lebten, das Böse zu triumphieren drohte und die Stadt einen Helden brauchte, dann schaltete Commissioner Gordon den Scheinwerfer auf dem Dach des Polizeipräsidiums ein. Das Symbol der Hoffnung erschien im Nachthimmel über Götham.

Es ist der Schatten der die Nacht durchschwebt, es ist der Kaugummi in Deinen Haaren.. Es ist das SCHATTENWIESEL.

 
11 Kommentare

Verfasst von - 18. April 2010 in Projekt 52

 

Schlagwörter:

Projekt 52/14: Osterfreuden

“Was hat eigentlich das Wiesel an Ostern gemacht?”, wurde ich mehrere Dutzend mal gefragt. Zwar nicht von verschiedenen Leuten, aber trotzdem war das Interesse unübersehbar. Daher hier ein Bilddokument der Osterfreuden des Wiesels.

 
3 Kommentare

Verfasst von - 11. April 2010 in Projekt 52

 

Schlagwörter:

Projekt 52/12: Verwandtschaft

Die genauen Umstände kennt man nicht, aber Herr Wiesel und das Blogwiesel sind auf jeden Fall miteinander verwandt:

 
4 Kommentare

Verfasst von - 28. März 2010 in Projekt 52

 

Schlagwörter: ,

Projekt 52/11: Coffee Time

Ah, Kaffee! Lieblicher Lebenssaft, energiespendendes Ambrosia! Dein verführerischer Duft erzählt von den sonnenüberflutetenden Hängen Südamerikas. Natürlich wurdest Du fair gehandelt, und von einer Röstmanufaktur hier vor Ort vollendet veredelt, bevor Du von Hand mit reinem Gebirgswasser zubereitet wurdest.

Natürlich weiß nicht jeder einen guten Kaffee zu schätzen. Die Unterschiede werden deutlich, wenn Blogpinguin und Blogwiesel sich zur Coffee Time treffen.

Während Blogpinguin Huhu innehält und mit geschlossenen Augen dem ersten Schluck Edelkaffee einen ganz besonderen Moment widmet, frisst das Wiesel ein Viertelglas gefriergetrockneten Instantkaffee der billigsten Sorte und macht im sofort einsetzenden Koffeeinrausch die merkwürdigsten Dinge. Huhu guckt nicht ohne Grund etwas genervt.

Apropos genervt: das war ich bei den Aufnahmen zu diesem Bild auch. Mehr dazu im Making of nach dem Klick.
Read the rest of this entry »

 
13 Kommentare

Verfasst von - 21. März 2010 in Projekt 52, Wiesel

 

Schlagwörter: ,

Projekt 52/10: Auf frischer Tat ertappt!

Auf frischer Tat ertappt: Huhu steht Schmiere, während das Wiesel die gemeinsame Lieblingsspeise der beiden mopst: Fischstäbchen. Und ich wunder mich, wohin meine Einkäufe verschwinden. So nicht, Freunde!

(Klick macht groß. Idee von mir, Arrangement von Schildmaid.)

 
10 Kommentare

Verfasst von - 12. März 2010 in Projekt 52

 

Schlagwörter:

Projekt 52/09: Auf Achse

Da scheppert und klötert das im Keller, dass ich glatt denke, da treiben sich Einbrecher rum. Aber dann ist es doch nur das Wiesel, das auf einem alten Fahrrad rumturnt und davon träumt, damit auf Achse zu gehen und fremde Länder zu entdecken. Ist halt ein Reisewiesel, dieses Blogwiesel.

Ach Wiesel. Irgendwann wird es wieder Sommer, und dann gehst Du auch wieder auf Reisen.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 7. März 2010 in Projekt 52, Wiesel

 

Schlagwörter: , ,

Projekt 52/08: Wärme

Der Winter war lang und kalt und die meiste Zeit hatte das Wiesel schnarchend in einem Karton unter meinem Schreibtisch verbracht. Wenn es zwischendurch mal aufwachte und etwas Bewegungsdrang verspürte, tollte es draussen durch den Schnee. Nie lange, den das Wiesel ist ein Sonnentier, und Sonnentiere frieren leicht. Wenn es dann schlotternd wieder reingeschlichen kam, suchte es sich einen Platz mit ordentlich Wärme.

Das Wiesel kann Hitze vertragen. Deshalb wagt es sich in die Küche.

 
10 Kommentare

Verfasst von - 28. Februar 2010 in Projekt 52, Wiesel

 

Schlagwörter:

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 37 Followern an