RSS

Hallo Deppen: Fähnchen sind teuer

05 Jun

Nochmal zu den Deppenfähnchen, die ich so nenne weil jeder, der so ein Ding am Auto hat, damit der Welt kundtut: HIER KOMMT EIN DEPP.

Heute morgen auf dem kurzen Weg zur Arbeit allein 34 Stück gezählt und nochmal Gedanken drüber gemacht.
Daher hier noch zwei kurze Infos:

1. Technisch gesehen darf man sich gar keine Fähnchen ans Auto bömseln. Gibt´s nämlich keine Betriebserlaubnis für. Die ist aber für Anbauteile an KFZ vorgeschrieben. Ach, egal, anscheinend wollen die Kommunen daran nix verdienen. Interessanter:

2.Die Fähnchen verbrauchen, durch den erhöhten Luftwiderstand, pro Stück ca. 0,5 Liter Sprit auf 100 Km mehr.

Nehmen wir an, der Depp hat 1,3 Fähnchen am Auto, flaggt schon seit vier Wochen und tut das bis zum Ende der EM. Das sind grob acht Wochen. Die beliebteste Angabe in Versicherungsverträgen zur Fahrleistung pro Jahr ist die 12.000-Klasse. Also, fährt der Durchschnittsdepp ca. 2.000 Km in acht Wochen. Momentan kostet der Liter Benzin im Schnitt 1,50€.

Die gesamte Beflaggung kommt dann auf 1,3 (Fähnchen) x 0,75 Euro (Sprit) x 20 (Km)= 19,50€
Plus Anschaffungskosten (nehmen wir hier die billigsten mit 1,49€).

Na, hätte man sich die Dinger ans Auto gefrickelt, wenn das wertlose Stückchen Plaste in der Schweinkiste bei LÜDL mit 20,99€ bepreist gewesen wäre?

Vielleicht wollen manche Deppen aber auch zeigen „Ich habe zu viel Kohle“!

Na dann: bei einem durchschnittlichen Fünftürer müssten sich an jeder Seite acht Fähnchen montieren lassen. Wenn schon auf dicke Hose machen, dann wenigstens richtig:

ICH WILL DIE 16-FACH BEFLAGGUNG SEHEN!
Mindestens so:
HIER KLICKEN

Oder leidet hier jemand unter Problempatriotismus?

 
6 Kommentare

Verfasst von - 5. Juni 2008 in Service, Skurril

 

Schlagwörter: , , ,

6 Antworten zu “Hallo Deppen: Fähnchen sind teuer

  1. fischtante

    6. Juni 2008 at 23:35

    Oh ja, diese Fähnchen nerven tierisch ab. Sie spalten die Gemüter der Nationen – man kann sie nur lieben oder hassen…Ich bin gespannt, wieviele die Fähnchen auch nach der EM noch auf ihren Autos haben und, wie die dann wohl noch aussehen – vermutlich wie die haare von Homer Simpson. Naja, die ersten flüchtigen Fahnen liegen schon zernudelt in den Strassengräben, denn die Witterung fordert zuweilen ihren Tribut.
    LG
    Fischtante

    Gefällt mir

     
  2. Silencer

    7. Juni 2008 at 00:33

    @ Fischtante: Stimmt, die Witterung – der Vergleich mit Homers Haaren ist sehr schön! Ich habe mit bisher nur vorgestellt, was passiert, wenn Depp unbedacht das Fenster runterlässt…

    Gefällt mir

     
  3. Mµ~~~

    12. Juni 2008 at 08:13

    Da die Fähnchen zunehmend in Strassengräben liegen, braucht man sie ja schon mal nicht zu kaufen! Hab selbst noch mindestens 5 Grabenexemplare von der WM 2006 herumliegen, die ich als Autoverächter an meinem Fahrrad nur schwer unterbringen kann.
    Damals herrschte auch die nette Sitte, den Bestand am Fahrzeug nach jedem Sieg um ein Fähnchen zu erhöhen!
    Bin mal gespannt, wieviel Solidaritätssymbole aus dem Strassenseitenraum nach der EM insgesamt erobert werden konnten.

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: