Verfächert

Habe gerade ein neues Wort von unserem Rechtsanwalt gelernt.

„Ihre Unterlagen sind in meinem Büro verfächert“

bedeutet so viel wie

Ich habe Ihren Kram verschlampt, kann ich nochmal Kopien haben?“

Sehr schön, wird gleich in den aktiven Wortschatz aufgenommen.

Kategorien: Berufsleben, Ganz Kurz | Schlagwörter: | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Verfächert

  1. Ui, das lässt sich ja prima juristisch versubstantivieren:
    „Ich bitte Sie hiermit, die Unterlagen umgehend zur Verfächerung zu bringen.“ = Schmeiß das Zeug in den Müll.
    Oder: Der Anweisung zur Ordnerverfächerung wurde umgehend Folge geleistet. = done.

    Schönes Wort. Wurde sofort gespeichert. Bevor es sich verfächern kann. 😉

    Liken

  2. „Ich habe schon wieder meinen Regenschirm verfächert“ hört sich auch elegant an.

    Liken

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: