Wiesels große Reise

Das reiselustige Wiesel ist eigentlich gerade noch auf dem Weg zu Frau Zimtapfel, hat sich aber aktuell wohl etwas verlaufen.

Statt an der Förde ist es hier aufgetaucht und fällt Frau Wortkomplex auf den Wecker, die die Irrungen des jungen W. sehr schön dokumentiert hat.

Von dort wird es sich aber bald auf an die Ostsee machen.

Kiel soll allerdings nicht die Endstation sein, denn das Wiesel will was erleben und so viele fremde Blogs wie möglich heimsuchen. Und zwar nicht doof per Photoshop, sondern persönlich!

„Wiesel in the Wild“ und auf Weltreise durch Deutschland, sozusagen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wer möchte gerne vom Wiesel besucht werden?

Für Wieselbesuche gelten nur ein paar einfache Regeln:

1. Das Wiesel möchte Abenteuer erleben, Orte kennenlernen, nette Leute treffen oder einfach nur was Neues gezeigt bekommen. Zeigt ihm die Sehenswürdigkeiten Eurer Stadt, Eure Briefmarkensammlung oder nehmt es mit zum Bungeejumping, zur Besteigung des Mont Blanc oder zu einem Rockkonzert – sowas mag das Wiesel.

2. Alle Wieselbespassungsaktionen wollen natürlich unbedingt in Bildern dokumentiert und gebloggt werden.

3. Ein paar Bilder und etwas erklärenden Text an mich wäre nett, zum einen damit alle wissen wo das Wiesel gerade ist, zum anderen damit es auch hier noch jeden Freitag „Wiesel Content“ gibt.

4. Innerhalb von zwei Wochen sollte das Wiesel zum nächsten Blog geschickt werden. Es steht Euch frei, ein Wieselsuchbild zu machen und das Wiesel den Gewinnern auf den Hals zu hetzen, eins der Blogs aus den Kommentaren hier auszuwählen oder auch jemanden vollkommen Fremdes zu beglücken. Wichtig ist nur: derjenige sollte auch bloggen und ein Herz für schräghumorige Wiesel haben. Seid kreativ! Gerne würde ich das Wiesel z.B. mal bei Jojo wiederfinden.

5. Irgendwann sollte das Wiesel den Weg zurück zu mir finden.

Alles klar?

Na, dann los: Wer möchte gerne mal das Wiesel persönlich kennenlernen? Bitte in die Kommentare eintragen (nicht mit Adresse! Nur „hier“ schreien. Kontaktaufnahme erfolgt nur untereinander, im Geheimen).

Kategorien: Wiesel, Wiesels große Reise | Schlagwörter: | 30 Kommentare

Beitragsnavigation

30 Gedanken zu „Wiesels große Reise

  1. Na, ich hatte ja schon Interesse angemeldet, mit Wiesel eine Tour durch Medienhausen zu machen und mit ihm in die Isar zu spucken.

    Gefällt mir

  2. Ob sich das Wiesel auch im Hessenland wohl fühlen würde, weiß ich nicht. Auf jeden Fall wäre das verruchte Frankfurter Bahnhofsviertel absolut tabu und auch in den Rhein oder Main würde es nicht es schwimmen dürfen. Und spucken geht ja mal gar nicht. Eine hübsche Stelle zum verstecken und herum wieseln könnte ich ihm schon noch zeigen, sowie auch sonst ich Wiesel ein paar bemerkenswerte Stellen hier zeigen könnte.

    Gefällt mir

  3. Hier! HIER! (brüllt) HIIIIIIIIIIIIIIIIER!

    Dass ich Wieselfreundin bin, ist mittlerweile bekannt. Wie tierlieb ich bin, könnte ich anhand von Fotos anderer Tiere beweisen, die ich schon auf Reisen begleitet habe.

    Gefällt mir

  4. Hessen kennt es noch nicht, wird ihm aber bestimmt gefallen. Und vielleicht Erleben wir die Geburt eines neuen Blogs: „Welt des Wiesels“? 😉

    Gefällt mir

  5. Muss man da jetzt „Hier“ schreien?

    Gefällt mir

  6. geht auch „je veux“?
    oder lieber „i want!“?
    oder deutlicher auf deutsch:
    ISCH WILLN AUCH MA HIER HABEN!!!
    bitte… 😉

    Gefällt mir

  7. Rufus: Müssen nicht, können ja.
    Ehefrau: Aber zuerst müssen wir mal dafür sorgen, dass das Wiesel auch bei Frau Zimtapfel ankommt.

    Gefällt mir

  8. ein nach dem anderen, nur net huddle! 😀

    Gefällt mir

  9. iA mi, me gusta a saludar la comadreja!

    Gefällt mir

  10. Pingback: Besuch « Nordworte

  11. Ok – können.

    Gefällt mir

  12. Auf einmal ist das eine Kannvorschrift, ha?
    Vorher hieß es noch „Bitte in die Kommentare eintragen (nicht mit Adresse! Nur “hier” schreien.)“. Sie verdrehen hier die Wettbewerbsbedingungen, Silencer, pah!!

    Gefällt mir

  13. Also das Wiesel muss unbedingt zu mir. Ich werde aus ihm ein standesgemäßes „Wiesel 2.0“ machen, das erste seiner Art! Her damit, schnell!

    Gefällt mir

  14. zimtapfel

    Oh Gott, das arme Wiesel!

    Gefällt mir

  15. Oh bidde, erbarm!

    Gefällt mir

  16. Habt Vertrauen in das Wiesel!
    Wenn ich mir so ansehe, wie umtriebig dieses Wiesel ist, dann wird zukünftig jeder unter www nur noch world wide Wiesel verstehen. 😀

    Wiesel auf dem Weg zur Weltherrschaft….

    Gefällt mir

  17. In Anlehnung an die Kinderspiele fällt mir ein:

    Where in the World is Wiesel?“

    Gefällt mir

  18. Wiesel auf dem Weg der Weltherrschaft! Jawolllllllll!

    Gefällt mir

  19. Ach ja, zum Größenwahnsinn des Wiesels würde das passen.

    Gefällt mir

  20. Nu machense ma nicht schon wieda das Wiesel schlecht. Sie sind ja nur eifersüchtig, jawoll 😉

    Gefällt mir

  21. Hab‘ jetzt in der ganzen Diskussion vergessen, hier zu schreien.

    Hiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeerrrrr !!!!!!!!!!
    Und ich kann dem Wiesel ganz schön einheizen – in der Sauen 😉

    Gefällt mir

  22. Sie Sau Sie, Rufus 😆

    Gefällt mir

  23. Oha, die Tastatur kaputt – meinte wohl Sauna 😀

    Gefällt mir

  24. Pingback: Besuch I « Nordworte

  25. Hier. 😉 Wenn’s dann mal in Frankens Nähe ist…

    Gefällt mir

  26. zimtapfel

    Übrigens, ich hoffe, das Wiesel ist kein Vegetarier oder gar Veganer? Falls doch, dann ist es das jetzt jedenfalls nicht mehr. Es gab gute Linsensuppe nach Oma Art mit Wiener Würstchen.

    Gefällt mir

  27. Pingback: Let the sunshine in… « Nordworte

  28. Pingback: Wiesel macht in Kultur « Nordworte

  29. Pingback: On the beach… « Nordworte

  30. Ich muss mal hier anmerken (aus mir spricht der reine Neid, Sie wissen ja), dass das Wiesel schon mehr als zwei Wochen bei Lotte weilt. So. Tun Sie was!!!
    (seufzt wieselsehnsüchtig und weist dezent auf ihren anstehenden Berlinbesuch hin)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: