Schöne Mash-Ups (3): Filme mal ganz anders

Schon erstaunlich, wie ein wenig umschneiden des Filmmaterials und die Verwendung einer anderen Tonspur die Eindrücke verändern kann.

Der Horrorfilm des Jahres: Mary Poppins!

Die romantische Komödie des Jahres: Shining

Der Liebesfilm des Jahres: Der weiße Hai

Kategorien: Internet, Webvideo | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Schöne Mash-Ups (3): Filme mal ganz anders

  1. ich ziehe meinen Hut vor all den Menschen, deren Visionen sich so schön zusammenschneiden lassen.

    Das Mary Poppins Ding kannte ich, doch die anderen sind auch wirklich fantastisch

    Gefällt mir

  2. Am gelungensten finde ich Mary Poppins. Ich glaube, es ist leichter, aus etwas harmlosen etwas gruseliges zu schneiden und mit Musik zu unterlegen, als umgekehrt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: