Haben wollen: CDs von…

…Volk.er Ben.gl.
Ja, der Bengel heisst wirklich so, als Volksmusikant braucht man halt einen tätäräh bodenständigen Namen. Vermutlich um jüngere Zielgruppen (alles unter 70) anzusprechen, ist ihm – ganz WebZweiNullig, das „e“ abhanden gekommen.
Nein, nicht ICH will Scheiben von dem haben. Gott bewahre!, wie wir Volksmusikanten sagen.

Diesen Wunsch hegt vielmehr meine Großmutter, die am nächsten Samstag (Floristen nennen den auch „Valentinstag“) ihren Geburtstag begeht. Das macht sie heuer zum 80. Mal.

Wir haben meist in der gleichen Woche Geburtstag, und Oma BESTEHT darauf, am Samstag danach Party zu machen. Da kann ich, zumindest bei den runden und halbrunden Geburtstagen, schlecht kommen und sagen „Nee, an DEM Wochenende feiere ich jetzt mal meinen eigenen Geburtstag“. Großmütter haben da Gewohnheitsrechte, und sei es nur, weil sie schon 50 Jahre länger Party machen als wir jungen Hüpfer.

Aber zurück zu B.engl: Audiomaterial von dem Herrn ist Omas größter Wunsch. Sie hält ihn für den größten Star der Welt, wenn nicht von Deutschland. Allein schon, weil seine CDs so schwer zu bekommen sind. In Großmutters Welt ist alles, was selten ist, besonders kostbar. Und alles, was man nicht bei Edeka um die Ecke bekommt, ist selten.
CDs von Ben-l sind daher sowas wie das Einhorn in Omas musikalischer Landschaft: Sie glaubt fest daran, dass es sie gibt, gesehen hat sie aber noch keine. Deshalb wird derjenige, der eine der unglaublich seltenen CDs erlegt, ver,mutlich wie ein Held gefeiert.

Gut, dass der Enkel mit Am.azon umgehen kann. Guck an – die verkaufen auch Einhörner. Allerdings musste ich meine eigene Maushand niederringen und den Browser entschmalzen, als es an die Bestellung ging. Ja, der Be-gl hat durchaus mehrere CDs gemacht. Und sich dafür in Posen geworfen, die ich nur von der Florain-Silbereisen-Parodie aus „Switch“ kenne.

Mal ernsthaft: Diese Cover machen mir Angst.

bengl1

Kann der eigentlich nur diese eine Körperhaltung? Oder gibt es nur das eine Promofoto von ihm?

bengl2

Vollends Creepy:

bengl3Bilder: Ama.zon.de

Wah.
Nunja, wer´s mag.
Ganz schlimm: Ama.zon empfiehlt mir jetzt dauernd volkstümliche Musik von Leuten, die sich in solchen Posen ablichten lassen.
Gruselig.
Als Gegenmaßnahme muss ich dringend ein paar ab-18-Spiele und ein wenig technisches Schnickedösn bestellen. Vielleicht wird die Ama.zon-Datenbank von solch einer Kombination dann so verwirrt, dass sie sich schmollend in eine Ecke setzt.
Vermutlich aber nicht.

Kategorien: Gnadenloses Leben | 12 Kommentare

Beitragsnavigation

12 Gedanken zu „Haben wollen: CDs von…

  1. Das ist diese typische Mei-so-a-Freid-Pose.
    Für mich ein Hinweis auf inoffizielle Klonversuche in Bayern.

    Gefällt mir

  2. Hm.
    Auch eine Theorie. Meine Hypothese, insb. zu Bild 3, war: Das ist die „komm her, mein Superlaser da oben schiesst Dir den Kopf runter, Muahahar“-Pose.

    Gefällt mir

  3. zimtapfel

    Das ist alles ein und dasselbe Foto sie haben ihm nur mit irgendeiner Fotobearbeitungssoftware das Hemd jeweils etwas anders eingefärbt! Ganz eindeuting!

    Gefällt mir

  4. Der Post hat mich echt zum Lachen gebracht… Tust mir Leid! =)

    P.S.: Wunder dich nicht wegen Graval/dwung – wordpress hat wies aussieht den shuffle drin, einmal dwung, dann Graval… Kann nix machen (doch – könnte ich, willi aber nit!)

    Gefällt mir

  5. Ich schließe mich Frau Zimtapfel an, da war ein gewissenloser Photoshopper am Werk. *grusel*

    Gefällt mir

  6. Leider lese ich in Blogs immer nur den ersten Satz. Und jetzt muss ich los, ein Geburtstagsgeschenk für Herrn Silencer kaufen *pfeif*

    Gefällt mir

  7. zimtapfel

    Sehr schön, Frau WdW! 😆 Die Idee kam mir auch schon, schenken wir zusammen? 😀

    Gefällt mir

  8. Sehr gerne, Frau Z. Würden Sie es in diskretes braunes Packpapier verpacken? 😀

    Gefällt mir

  9. Waaaaaaah.
    Ihr seid sooo gemein.
    Nunja, wird sich Oma Silencer freuen, wenn ich ihr das dezent verpackte…Dings…direkt weiterleite.

    Gefällt mir

  10. Nun, da Oma Silencer ja am 14. feiert, bekommen Sie das Dings des Schreckens eben erst nachträglich 😀

    Gnhihihihihihmuhahahahaha…

    Gefällt mir

  11. Vorschlag:
    Wir kommen am 14. alle hier wieder zusammen und singen Oma Silencer ein tolles Ständchen zum Ehrentag!

    (geht üben)

    Gefällt mir

  12. 😀 Was für eine fabelhafte Idee. Das Lied muss aber nicht vom Bengel sein, oder?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: