Umstieg

A Change (would do you good)
– Sheryl Crow

Disclaimer: Der folgende Text ist etwas lang geraten und die Materie ist nur für eine Handvoll Leute interessant. Aber hey, immerhin gibt es Bilder.

Wer dieses Blog regelmäßig liest, hat es evtl. schon gemerkt: Eine meiner liebsten Freizeitgestaltungen ist so ein Fakedingens mit lauter Musik. Ich nenne es gerne Plastik Rock, was nichts mit synthetischen Kleidungsstücken zu tun hat, sondern mit einer Spielekonsole. Vier (oder auch mehr) Leute treffen sich und spielen zu lauter Musik auf Plastikinstrumenten. Das kann einen riesigen Spass machen, wenn man sich darauf einlässt.

Als ich vor drei Jahren damit angefixt wurde, hiess das Spiel der Stunde „Guitar Hero“ – zwei Gitarren zu Hardrock-Musik. Ich trug das Suchtspiel in meinen Bekanntenkreis, wo die Begeisterung wie eine Seuche um sich griff. Ich legte mir eine gebrauchte Playstation 2 zu, kaufte über Ebay das Spiel und ein paar von diesen Instrumentencontrollern. Damit war alles beisammen, seitdem organisieren wir alle paar Wochen ein Treffen der Band, dann wird gerockt.

Die PS2 bereitete mir seitdem wirklich viel Vergnügen. Regelmäßig kamen neue Musikspiele heraus, neben der Guitar Hero-Reihe noch „Sing Star“ (nur Gesang) und „Rock Band“ (Gitarren, Gesang und Schlagzeug).

xhps2fun

Auch wenn man der Grafik langsam anmerkte, dass die kleine PS2 keine Hochtechnologie mehr war (immerhin ist sie mittlerweile 9 Jahre alt) für ein Musikspiel zwischendurch reichte sie allemal noch. Es war auch erträglich, dass die Musikspiele oft nur mit großem zeitlichen Abstand für die Kleine erschienen. Konnte ich durchaus mit leben.

Dummer- oder Glücklicherweise hat sich das Vertriebsmodell für Musikspiele gewandelt. Bestes Beispiel ist hier „Rock Band“. Hersteller Harmonix lehnt sich seit dem Release von Rock Band 2 zurück und sagt: „Das Spiel ist so gut, wie wir es nur machen konnten. In absehbarer Zeit fällt uns nichts besseres ein. Ein Rock Band 3 wird es erst einmal nicht geben.“

Aber die Fans brauchen Nachschub, neue Songs, neue Herausforderungen.
Um dieses Verlangen bedienen zu können, setzt Harmonix ganz auf Downloadable Content (DLC). Die Idee: Ein Musikspiel muss nur einmal gekauft werden, neue Songs werden per Download aus einem Webshop hinzugefügt.

Downloadable Content wird vermutlich von chinesischen Leiharbeitern im Akkord zusammengfummelt. Spieler können die neuen Songs im Tausch gegen teuer gekaufte Fantasiewährungen (MicroSoft LivePoints und ähnlicher Quatsch) Online kaufen, während die Hersteller von Musikspielen sich zurücklehnen und über die konstant reinkommende Kohle freuen können.

xhbusiness1

Dumm nur: Die PS2 hat keine Festplatte, könnte neue Songs also gar nicht speichern. Der Zugang zu Nachschub ist Nutzern auf der kleinen Konsole nur über separat erhältliche Erweiterungen auf DVD zu bekommen. Die sind aber erstens teuer und zweitens sind darauf meist 3/4 der Songs nicht nach dem eigenen Geschmack. Und: In absehbarer zeit wird es vermutlich keine neuen Spiele und Erweiterungen für die PS2 mehr geben.

Aus diesem Grund habe ich schon des öfteren mal mit einer der „großen NextGen-Konsolen“ geliebäugelt. Flüssigere Grafik, schnellere Veröffentlichungstermine, online Content – hach. das hätte schon was.

xhsituation

Was mich bisher stets davon abgehalten hat: Im Laufe der letzten Jahre hat sich so einiges an Investitionen angesammelt.

Neben den zahlreichen Spielen schlugen auch die Instrumente ganz ordentlich zu Buche. Mittlerweile sind rund 850 Euro in Soft- und Hardware geflossen, dafür kann die PS2 nun einen Bestand von mehr als 650 spielbaren Songs vorweisen.

xhpile1

Der Umstieg auf eine neue Konsole fällt dadurch nicht leicht. Sonys Strategie, Rückwärtskompatibilität für etwas zu halten, das nur anderen passiert, macht es auch nicht besser.

Die Playstation 3, Nachfolgerin meiner kleinen PS2, ist eine ebenso hochgezüchtete wie überteuerte Bitch, und eine wählerische noch dazu. PS2-Spiele mag sie nicht abspielen, und alte Controller funktionieren entweder gar nicht oder nur bei gutem Wetter.

xhbitch1

Das heisst auf jeden Fall: Bei einem Wechsel der Konsolengeneration, egal ob nun zu XBOX oder PS3, sind auf jeden Fall neue Instrumente nötig. Auf sowas hatte ich echt nun gar keine Lust. Zum einen geht das mächtig ins Geld, zum anderen ist die Aussicht, sich die ganze Wohnung mit Plastikinstrumenten vollzustellen, alles andere als erbaulich.

xhclutter1

Was also tun?
Ich war lange Zeit ziemlich hin- und hergerissen. Auf der einen Seite also die PS2, mit ihrem reichen Fundus an Songs und der Aussicht, das es demnächst keine neuen Spiele mehr für sie gibt. Auf der anderen Seite die Aussicht auf viel Nachschub für meine liebste Freizeitbeschäftigung, dafür aber wieder Investitionskosten. Ein echter Kampf, diese Entscheidung.

xhfight1

Unerwartet wurde mir die Entscheidung, uh, entscheidend erleichtert. Herr Mensch 2.0 machte ein Angebot, dem nur schwer zu widerstehen war: Er und seine Bassistin Frau Wortkomplex hätten erst vor Kurzem neue Instrumente angeschafft und benötigen zwei Gitarren sowie „Rock Band“ für die XBOX 360 nicht mehr und wollten sie mir vermachen -quasi als, hihi, nachträgliches Geburtstagsgeschenk und als Zuckerl für den Umstieg auf die XBOX.

xhgift1

Die Wahl zwischen PS3 und XBOX war durch diese Minderung der Anfangsinvestitionen entschieden. Weitere gute Gründe für die MS-Konsole: Auf der XBOX sind fast alle Instrumente zwischen den Musikserien kompatibel, und neue Teile der Musikspiele erscheinen bisher immer zuerst für diese Konsole und erst Monate später für die anderen.

So kam es, dass dieser Tage das UPGRADE für unsere kleine Band eintrudelte. Eine brandneue XBOX 360 Premium und genügend Microsoft Points zum Kauf von vielen, schönen, neuen Songs.

01-05-09_1202

Die Konsole ist zwar laut, schwer und hässlich und brauchte 4 Jahre um alle Kinderkrankheiten hinter sich zu lassen, aber ich freue mich trotzdem wie ein Schuljunge.

Nun wird es keinesfalls so sein, dass ich alle Songs und Spieletitel, die ich für die PS2 schon besitze, für die XBOX noch einmal neu kaufen werden. Im Gegenteil.
Bei zukünftigen Plastik Rock Events werden beide Konsolen zum Einsatz kommen. Der alte Bestand wird auf der PS2 gespielt, neue Spieletitel und DLC auf der XBOX.

xhtogether1

Diese friedliche Koexistenz wird uns noch lange Zeit begleiten und der Band viel Freude machen. Gut, wir werden einen Roadie anstellen müssen, der das ganze Zeug auf-, ab- und umbaut. Und ich muss eine Garage anmieten, um den ganzen Instrumentenkrempel unterzubringen. Aber sei´s drum. Die Aussicht auf viele weitere, rockig-spassige Wochenenden ist mir das wert.

Anmerkungen:
Für alle PS2-Besitzer unter der werten Leserschaft: Keine Bange – Ich werde hier auch zukünftig über Neuerscheinungen von Musikspielen für die PS2 schreiben.

Für die hier mitlesenden Bandmitglieder: Yeeee-haaaaw!

An dieser Stelle noch einmal ein großes DANKESCHÖN an Mensch 2.0 und Wortkomplex und an alle Leser den Aufruf: Bereitet den Beiden eine Freude und folgt ihnen auf Twitter. Die stehen auf sowas 🙂

Kategorien: Meta, Plastik Rock | Schlagwörter: , , , , , | 9 Kommentare

Beitragsnavigation

9 Gedanken zu „Umstieg

  1. OT:
    Ah, Du vergrämst Deine Follower, um für ihn welche zu werben? *tsts 😀

    Gefällt mir

  2. zimtapfel

    Garage anmieten? Hey, bei uns hinterm Haus stehen so acht bis zehn Garagen von den zwölf letztes Jahr gebauten Garagen leer. Da hat sich die Hausverwaltung wohl etwas verschätzt was den Bedarf angeht…
    Äh… wie? Zu weit weg?
    Ach Quatsch! Ist doch fast um die Ecke!

    Gefällt mir

  3. Wie gut, dass ich nicht auf sowas stehe, sonst wäre ich jetzt ob der Nicht-Erwähnung grummelig und würde vor mich hin grummeln… *grummel*

    Jedenfalls Glückwunsch: Die Neuanschaffung im Hause Silencer wird Euch sicher einige hübsche Stunden bescheren. Vielleicht dürfen wir ja auch mal wieder vorbei kommen… 🙂

    Gefällt mir

  4. Yeeee-haaaaw!

    – obwohl nicht Bandmitglied.
    Viel Spaß!

    Gefällt mir

  5. Glückwunsch zum Umstieg! Ich bin gerade noch vor dem Einstieg und ich denke mir hat der Link zu deiner Seite, in meinen Kommentaren, wirklich weiter geholfen.

    Gefällt mir

  6. Zimtapfel: Meine Geographiekentnisse sind schlecht, aber nicht SO schlecht.
    Wortkomplex: Uh, Sorry. Nachgetragen.
    Kalesco: Wenn Du mal hier bist, wirst Du Ehrenmitglied und darfst mitrocken.
    nodch: Fein

    Gefällt mir

  7. Ice Rac3r

    Hallo,
    ich lese deinen Blog schon lange.
    Da du jetzt auf die XBox 360 umgestiegen bist, hast du doch auch sicherlich Xbox Live.
    Würde gern mal mit dir GHWT spielen…
    Meld dich mal.

    Gruß,
    Ice

    Gefällt mir

  8. Hi Ice Rac3r,
    danke! Sowohl für das Lesen des Blogs (und des kleinen Outings hier) als auch für das Angebot. Ich würde gerne auch mal Online eine Runde jammen. Das wird allerdings in nächster Zeit noch nichts, zum einen wird die XBOX nur am Wochenende mal am Netz hängen, zum anderen habe ich GHWT für die Konsole noch nicht und auch nicht vor es zu kaufen. Spätestens bei GH: Smash Hits (voraus. nächsten Monat) bin ich dann aber dabei!

    Ich habe mit Xbox Live schon rumgefuddelt, aber noch nicht wirklich erkundet was das Ding kann. Ich glaube, man kann mich da zumindest schon finden und auf die Buddyliste setzen. Nickname ist, natürlich, Silencer137

    Gefällt mir

  9. Ice Rac3r

    Ich habe dich jetzt einfach mal auf meine Freundesliste gesetzt.
    Rock Band (zumindest 2) werde ich mir im Verlauf dieser Woche auch noch holen, da ich dann auch endlich AC/DC online spielen kann (das Spiel alleine hat ja keinen Online Modus *grrr*).
    Als Erscheinungsdatum von GH Smash Hits gibt amazon den 19. Juni an und das wird dann sofort gekauft 😉

    Gruß,
    Ice

    Gefällt mir

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.