Schöner singen mit einem M.I.C.

Auch wenn es so aussieht als ob hier ein Gamepad einen schlimmen Verkehrsunfall mit einem Mikrofon hatte oder als ob zusammenwächst was nicht zusammen gehört:

madcatzmic01

Der M.I.C. (Microfone with Integrated Controller) von Mad Catz ist ein cooles Ding für alle, die nicht eine Halterung bauen wollen. In den USA gibt es den MikroController (haha) schon seit letztem Jahr, nun gibt es ihn auch hierzulande für die XBOX (und nur die) zu kaufen.

Die Oberfläche ist gummiert und fühlt sich dadurch, auch mit verschwitzten Händen, sehr griffig an. In die Oberfläche sind Steuerkreuz, Farbtasten, Start- und Back-Knöpfe sowie ein Schieberegler zur Tastensperre eingelassen.

madcatzmic02

Nach dem Drücken des XBox-Buttons meldet sich der Mikro als eigenständiger Controller an der Konsole an. Die Verarbeitung ist OK, der MikroController (haha) ist stabil und die Empfindlichkeit gut, wenn auch nicht auf dem Niveau der LIPS oder Logitechmikros. Ein wenig mehr Gewicht hätte für ein wertigeres Gefühl gesorgt. Das Kabel ist mit 1,8 Meter viel zu kurz, hier muss man unbedingt eine USB-Verlängerung einplanen.
Erfreulich ist dagegen der Preis: 14,99 Euro will der große Elektronikmarkt mit der doofen Werbung aktuell dafür haben – praktisch geschenkt, das Teil kostete beim Start in den USA vor einem Jahr 60 Dollar.

Gesangsoptionen
Weil viele Sänger/-innen es nicht wissen, hier als kleiner Service: Man kann bei Rock Band während des Spiels gewisse Gesangsoptionen verändern.
Y-Taste gedrückt halten und Steuerkreuz links/rechts: Lautstärke des Originalgesangs lauter/leiser
B-Taste gedrückt halten und Steuerkreuz links/rechts: Eigenen Gesang lauter/leiser machen
X-Taste gedrückt halten und Steuerkreuz links/rechts: Empfindlichkeit des Mikrofons höher/niedriger

Auf der PS3 und der Wii ist das ähnlich, auf der PS2 entfällt die Empfindlichkeitseinstellung.

Kategorien: Plastik Rock | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: