Assassins Creed: Lineage

Lineage ist die Vorgeschichte zum Spiel Assassins Creed II als Realverfilmung, mit echten Schauspielern in der Spielgrafik. digitalen Kulissen, die auf den Spielkonstruktionen basieren. Lineage ist ein 45-minütiger, in sich abgeschlossener Historienfilm mit einem spannenden Thriller-Plot um den Machtkampf zwischen Medici und Borgia im 15. Jahrhundert. Zwischen dessen Fronten gerät der Assassine Giovanni Auditore da Firenze, dem Vater des Spielercharakters Ezio.

Man kann diesen launigen wie spannenden Kostümschinken auch genießen ohne das Spiel zu spielen. Der Film ist kein Fanmachwerk, sondern direkt von den Spielerstellern in Kooperation mit den Machern von „Sin City“ produziert worden und damit Bestandteil des „Assassins Creed“-Kanons. Youtube ist einer der offiziellen und damit legalen Vertriebswege.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Kategorien: Games, Webvideo | Schlagwörter: | 8 Kommentare

Beitragsnavigation

8 Gedanken zu „Assassins Creed: Lineage

  1. Das istso was von phantastisch gemacht. Danke fürs finden.

    Gefällt mir

  2. Ich bin etwas verwirrt. Warum machen die so was? Selbst in 720p ist das sauber gerendert, und definitiv nicht die original-Spielegrafik, von den DoF Effekten mal ganz abgesehen. Dann auch noch alles synchronisiert.
    Sprich: das ist ziemlich teuer, auch wenn man die Kulissen-Renderings nachnutzen kann. Warum wurde das nicht zum Launchtermin rausgebracht? Verkauft hat sich das Spiel ja auch ohne super, und nach vier Monaten jetzt so was nachzuschieben…
    Sonderbar. Sehr sonderbar.

    Gefällt mir

  3. Rüdiger: Gerne

    M2.0: Sorry, meine Schuld. Ich bin da etwas spät dran. Lineage erschien tatsächlich in den Wochen vor dem Launch, jede Woche eine neue Episode. Ich hatte diesen Beitrag schon länger im Draftt-Ordner liegen, aber keine Lust ihn zu veröffentlichen.

    Gefällt mir

  4. Ah. Ok.
    Muss sagen der erste DLC hat mir besser gefallen – dem zweiten mangelt es doch ein wenig an Story, auch wenn die Attentate teils ganz hübsch orchestriert sind.

    Gefällt mir

  5. Das Ende ist der Hammer. Es erklärt, was für ein Mensch aus der Hauptfigur im Verlauf des Spiels geworden ist. Hat mich auf jeden Fall sehr zufrieden zurückgelassen.

    Gefällt mir

  6. ich warte dieser Tage drauf den ersten Teil endlich mal zu spielen.

    Gefällt mir

  7. Den ersten Teil kann ich nicht empfehlen. Der ist langweilig ohne Ende, weil sich die Aufgaben immer wiederholen und die Story nicht aus dem Quark kommt. Da kann man die Geschichte genauso gut nachlesen und sich gleich dem wunderschönen zweiten Teil widmen. Hätte ich den ersten Teil vor dem zweiten gespielt, ich hätte dem zweiten keines Blickes gewürdigt.

    Gefällt mir

  8. Pingback: Assassins Creed II – Die Tour « Non-Stop Action

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: