Die Wahrheit über Ziegen!

Es muss einfach mal gesagt werden: Ziegen sind das personifizierte Böse. Die Ziege ist eine Pottsau, und eine hinterhältige noch dazu. Ohne eine grobe Wortwahl lässt sich die Ziege gar nicht beschreiben. Aber der folgende Text ist die ABSOLUTE WAHRHEIT, sonst würde er ja nicht im Internet stehen.

Ziegen sind unheimlich. Wenn ich eine Ziege sehe, läuft es mir eiskalt den Rücken runter und ich bekomme eine Gänsehaut, selbst an warmen Tagen. „Och wie süss!“ hört man von Leuten, die um Ziegen herumstehen und auf sie starren. Meine Güte, sind diese Leute BLIND und TAUB?? Hat niemand von denen mal einer Ziege in die Augen geblickt? Diese widerlichen, übelriechenden AUGEN DES BÖSEN, die der Ziege zu eigen sind?

Ein Blick in diese Augen enthüllt sofort: Diese Spezies plant etwas. Die haben was vor. Ist noch niemandem aufgefallen, dass Ziegenaugen ganz anders sind als andere Säugetieraugen? Als ob die Ziege nicht von diesem Planeten wäre. Ziegen sind ohnehin schlimmer als Ausserirdische und Zombies zusammen. Vielleicht sind Ziegen ja ausserirdische Zombies, das würde einiges erklären.

Monsteraugen sehen Dich an. Copyright @modernernerd

Blickt man länger in ihre unästhetischen und glasigen Pupillen, saugt einem die Ziege den Verstand aus.
Auch denjenigen Menschen, die ansonsten der hypnotischen Gehrinbeeinflussung der Ziege entgehen können. Die Ziege besitzt nämlich die Fähigkeit, Menschen mit posthypnotischen Hirnstrahlen zu willenlosen DSDS-Zuschauern zu machen. Wie sonst, ausser durch PSI-Kräfte, ist es zu erklären, dass das BÖSESTE Wesen dieses Planeten sich immer wieder in den Streichelzoos dieser Welt einnisten kann? Ein normaler Mensch, der alle seine Sinne beisammen hat, würde niemals KINDER in die Nähe einer Ziege lassen. Ein Mensch mit klarem Verstand würde beim Anblick einer Ziege schnellstmöglich Deckung suchen und den Raketenwerfer auspacken.

Ziegen sind eiterbeulige Geschichtsfälscher

Die Augen einer Ziege allein reichen aus, um Kleinkinder zum schreien und sensible Gemüter zu Nervenzusammenbrüchen zu bringen, aber sie sind nur Äusserlich und nichts gegen die innewohnende Boshaftigkeit der Ziege. Selbst wenn die Ziege alles unter Kontrolle hat und sämtliche Wesen auf der Streichelwiese mit ihren Hypnosebefehlen zu willfahrigen „oh-wie-Süss“-Marionetten versklavt hat, kann sie es nicht lassen. Unvermittelt senkt sie den Kopf und rammt ihre spitzen Hörner in den nächstbesten Schritt oder sie schubst ein Kind um. Die Ziege ist wie ein irrer Hooligan, der einen am Boden liegenden Wehrlosen noch in die Eier tritt. So ist sie drauf, die Ziege, und das ist die Wahrheit!

Ziegen sind ausserdem Geschichtsfälscher. Wie sonst ist es zu erklären, dass das Wissen um Ziegen aus unserer Kultur verschwindet? Unsere Ahnen kannten die Ziege noch als weltliche Personifizierung von Satan, des Bösen schlechthin. Aber durch die Jahrhunderte fraßen Ziegen unser Wissen und die Aufzeichnungen ihrer Taten und bezahlten Lohnschreiber dafür, sie als niedlich und harmlos darzustellen. Die Ziegen zogen die Strippen im Hintergrund, bis die ganze Menscheit durch „Heidi“ und ähnlichen Quatsch eingelullt war und die Ziege nicht mehr als das erkannte, was sie ist: Ein durch und durch verkommenes Subjekt.

Ziegen sind außerirdische Zombiearschgesichter

Lediglich der Plan der Ziegen, Katzen und Hunde als Haustiere abzulösen, ist bisher gescheitert.
Was für ein Glück, sage ich! Zwar versucht es die Ziege immer wieder und argumentiert damit, dass sie ja Biomüll fresse und dafür Milch gäbe, aber die das abstoßene Äussere der Ziege erzeugt bisher einen Ekelreiz, der stärker ist als jede mentale Beeinflussung. Hypnotische Beeinflussung hin oder her, die Ziege ist dann doch zu grotesk. Das hat dann doch bisher den Einzug der gehörnten Abscheulichkeit in die Wohnhäuser verhindert. Denn wie das Viehzeug schon aussieht: Der Kopf eines Schafes, montiert auf einen wolllosen Körper. Das borstige Fell nach Abfall stinkend. Das Maul zu einem eingefrorenen, diabolischen Grinsen verzerrt. Die grindigen Ohren schwenkend, um neue Ziele für die scharfgeschliffenen Kopfhörner auszulauschem. Die kleinen Hufe, die Löcher in Stahlplatten schlagen können. Und dann noch dieser merkwürdige Bart, der genau aussieht wie der Schwanz!

Das sie von Hinten wie von Vorne gleich aussieht ist passend, denn die Ziege ist ein ARSCHGESICHT. Sie stinkt aus dem Hals als würde sie innerlich verfaulen, was wiederum ein Punkt mehr für die ausserirdische-Zombies-Theorie ist. Nicht Gutes ist je von einer Ziege gekommen, und was sie uns gemeinhin als „Milch“ andrehen will, ist nichts weiter als schwärender Eiter, den die Ziege in einer Boshaftigkeitsdrüse unter ihrem Bauch produziert. Nimmt ein Mensch auch nur ein Quentchen dieser Ekzemdurchseuchten Flüssigkeit zu sich, dann gehen sofort Psychopharmaka in den Blutkreislauf über, die sich viral vermehren und über die Blut-Hirn-Schranke am Ende in der Zirbeldrüse eingelagert werden. Menschen, die schonmal Ziegensekret zu sich genommen haben, sind dazu verdammt, bis zu ihrem Lebensende Ziegen süss finden und streicheln zu müssen.

Die Ziege ist ein verludertes Miststück. Ohne ihre Manipulationsfähigkeiten wäre sie schon lange ihrem verdienten Schicksal zugeführt und ausgerottet. Ziegen sind zu überhaupt nichts gut. Ihr Fleisch ist sehnig und üblriechend, ihr borstiges, von Neurodermitis durchzogenes Fell nicht zu gebrauchen und ihre meckernde Laute lassen Milch auf der Stelle sauer werden.

All das wussten sogar schon die Neanderthaler. Aufgrund ihrer dicken Stirnplatten waren die nämlich immun gegen die Psychospielchen und Hypnosestrahlen der Ziegen und schlugen sie stante pede tot, wo immer sie einer begegneten. Das liess die Ziege nicht auf sich sitzen und rottete in einem erbitterten Krieg die intelligenteste Spezies dieses Planeten aus.

Das die Ziege auch Wäsche von der Leine klaut, Lebensmittel in Kühlschränken vor Ablauf des MHD zum verschimmeln bringt, linke Socken frisst, im Stehen pinkelt und die Gaspedale japanischer Kleinwagen manipuliert, nimmt sich wie ein Kavaliersdelikt aus gegen die ungeheuren Abscheulichkeiten, die noch hinter den toten Augen der Ziege vor sich gehen.

Denken Sie daran, wenn sie das nächste Mal eine Ziege sehen und den Reflex verspüren, dieses ausserirdische Zombiekroppzeug streicheln zu wollen!!

Lesen in Kürze an dieser Stelle: Die Wahrheit über Schafe.

Kategorien: Betrachtung, Hass, Satire | 21 Kommentare

Beitragsnavigation

21 Gedanken zu „Die Wahrheit über Ziegen!

  1. Määäh!

    Liken

  2. zimtapfel

    Eieiei, wer hat denn da seine Pillen nicht genommen? 😆

    Ziegen sind voll nett! (Aber ich habe wahrscheinlich nur schon zuviel Ziegenkäse in meinem Leben gegessen.)

    Liken

  3. das ist definitiv zu viel Text für meine müden Augen und muss morgen nochmals gelesen werden.

    allerdings kann ich vorab sagen: die Ziegen unseres Nachbarn sind alt, dick, fett, verfressen und laut.

    Liken

  4. *hm* Könnte sein, ob die Ziegen die legitimen Nachfolger der Mäuse sind, die schon Arthur Dent und Ford Perfect kennen gelernt haben? Wie auch immer: Don’t panic.

    Liken

  5. AAAAH, ZIEGEN IN DEN KOMMENTAREN!!!

    Zimtapfel, das ist der BEWEIS! DAs hat mit Pillen nix zu tun!

    Rüdiger: Die Mäuse waren auch Arschlöcher, aber wenigsten niedlich.

    Liken

  6. Wir starren die Ziege nun alle an und dann geht sie auch wieder weg.

    Liken

  7. Vielleicht haben sie einen Auftrag?

    Hast du den Film gesehen? 😉

    Liken

  8. Ja, den kenne ich.

    Liken

  9. Endlich sagt mal einer wies is.
    Gut, dass ich mich immer von Ziegenmilch und dem abscheulichen Ziegenkäse fernhalte.
    Aber Silencer: muss man dann nicht konsequent sein und gleich auch die grausige, verdorbene Wahrheit über verfaulten, übelriechenden Käse an sich anprangern?

    Liken

  10. Die leitet sich doch aus dem Text ab. Käse aus Eiter, wie soll das gehen? Wer Ziegenkäse gerne isst, der frisst auch kleine Kinder.

    Liken

  11. Ich muss sagen, ich muss immer lachen wenn ich Ziegen sehe… ich weiß nicht warum.

    Ich kann dir übrigens das Buch „Glennkill“ wärmstens ans Herz legen, vielleicht versehst du die Ziegen ja dann besser :3

    Liken

  12. zimtapfel

    (In Glennkill geht es allerdings um Schafe. Aber wir wollen mal nicht kleinlich sein.)

    Liken

  13. Oh, ich kenne Glennkill. Sehr nettes Buch. Ich kenne auch Shaun das Schaf und mag es. Hat aber beides nix mit Killerziegen zu tun 🙂

    Liken

  14. Ich wollte sagen: Käse ist generell immer vergammelter Abfall, nicht nur wenn er von Ziegen kommt.

    Liken

  15. Hahahaha! Ich bin immun gegen Ziegen! Ich hab noch nie eine gestreichelt.

    Liken

  16. Werter Silencer
    Vermutlich beschreibst du eine gewöhnliche Hausziege aber niemals eine Walliserschwarzhalsziege.
    Diese steht natürlich auch lieber zuoberst auf den Berggipfeln als im Zoo, wo sie von kleinen und grossen Erdgenossen angestarrt wird.
    Ziegen sind klug, ganz sicher eigenwillig aber auch zu Höchstleistungen fähig siehe
    http://schwarzhalsziege.ch/Adressen/Ziege.wmv
    Weitere Beweise auf meinem Blog Schwarzhalsziege.ch

    Liken

  17. Oh. Mein. Gott.
    Das Video ist äussterst verstörend. Ich fürchte, die Invasion der berittenen Ziegen steht dichter bevor als ich dachte. Danke für den HInweis, Robert, ich gehe sofort Büchsenfleisch und Wasservrorräte kaufen, damit ich die bevostehende Ziegokalypse überstehen kann.

    Liken

  18. ulrike schwärzler

    i glaub der was des geschrieben hat ,hat einen verfolger,eon geisteskranker,bitte glaubt diesen blödsinn ja nicht,ich züchte ziegen seit jahren und das sind sehr intelligente wachsame tiere,gute mütter und milch liferanten,kleine kitze sind das goldigdte was ihe euch vorstellen könnt!bitte ich flehe euch an glaubt diesen schwachsinn nicht es ist eine lüge von einem kranken menschen der weder bezug zur natur hat noch zu ihren lebewesen!

    Liken

  19. Werte Frau Schwärzler… STEHEN SIE ETWA UNTER DEM EINFLUSS VON ZIEGEN? Zwingen die sie, das hier zu schreiben????

    Liken

  20. zimtapfel

    Muharhar! Der Kommentar ist ja noch grenzgenialer als der Artikel selbst!

    Liken

  21. Ich würde sagen: Ein Extrem küsst das andere. Und Zimt ich gebe dir recht, es ist genial, grenzgenial!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Liken

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: