Magnum (DVD)

So, die ersten Folgen von Magnum sind weggeguckt. Ich bin, ehrlich gesagt, überrascht wie gut man sich die Serie auch nach 30 Jahren und mit den heutigen Sehgewohnheiten noch anschauen kann. Sie ist weder so unfreiwillig peinlich wie Knight Rider oder A-Team noch so schnarchig inszeniert wie Das Model und der Schnüffler oder Hart aber Herzlich.

Im Gegenteil, sie ist nicht nur kaum gealtert, sondern überrascht mich durch ganz neue Bedeutungsebenen. Das liegt nicht (nur) daran, dass ich heute älter bin und den Text (wie wir Wissenschaftler sagen) anders interpretieren kann, sondern auch daran, dass ich zum ersten Mal die ungeschnittene Fassung der Serie sehe. In den 80ern war man nämlich in der ARD der Meinung, man könne dem deutschen Publikum einen ganzen Handlungsstrang nicht zumuten: Den Vietnamkrieg.
Sowohl Thomas Magnum als auch Rick und TC sind Kriegsveteranen, deren Vergangenheit immer wieder in Rückblenden eingeflochten wird und die ihre Handlungen und Motivationen erklären. In der ARD-Fassung wurden nahezu alle Elemente mit Bezug zum Vietnamkrieg entfernt, was in stark unterschiedlichen Laufzeiten der Folgen mündete. Einige Episoden wurden gar nicht erst ausgestrahlt.

Das habe ich irgendwann schonmal gewusst, was mir aber nicht bewusst war: Wieviel da eigentlich geschnippelt wurde. Und aus heutiger Sicht muss ich sagen: Unglaublich viel. Etliche Geschichten dürften ohne den Kriegsbezug so wirken, als ob die Drehbuchautoren eine Horde Affen mit ADHS auf Koks gewesen wären, so sprunghaft und voller Lücken müssen die Storys gewirkt haben.

Von daher muss man RTL danken, dass die in den 90ern eine komplette Neusynchro haben vornehmen lassen. Leider ist nur Norbert Langer (als Magnum) von der Riege der Originalsprecher erhalten geblieben, alle anderen wirken so, als wären sie ein preiswerter Ersatz. Und leider hat RTL die Serie unter Ausschluss der Öffentlichkeit versendet.

Aber egal, nun gibt es ja die DVD-Fassung. Die macht viel Spass. Zwar sind wenige Extras auf den Scheiben, aber die Bildqualität ist wirklich ausgezeichnet für so eine alte Serie.
Witzig ist übrigens der Vorspann des Pilotilms, der noch nicht mit der typischen Erkennungsmelodie aufwartet und ganz im Stil der statischen Vorspänne der 70er daherkommt.

Kategorien: Ganz Kurz, Meinung | Schlagwörter: | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Magnum (DVD)

  1. Ich habe Frau Hirrnwirr auchd ie ersten beiden Staffeln verehrt und muss sie mir mal leihen, ein paar Folgen habe ich schon gesehen.

    Ganz peinlich ist „Ein Colt für alle Fälle“. Ich sage Dir, Du schämst Dich wech.

    Liken

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: