Gebastel

Eigentlich hätte jetzt das große Gebastel beginnen mögen, wenn, ja wenn nicht draußen gerade die Welt untergehen würde, mit Sturm und Regen und allem Schisselaweng.

Aber, um ganz ehrlich zu sein, so ein Wetter hatte ich mir eigentlich auch gewünscht. Jedes Wochenende auf Tour oder am machen und tun muss ja auch nicht sein. Das Wetter gibt mit den perfekten Grund zum Rumschlunzen, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal tagsüber im Hausflanell auf dem Sofa rumgelegen habe.


Kategorien: Gnadenloses Leben | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: