Skandal: Geobasierte Apps betreiben Arbeitsverweigerung

Was soll das denn? Ist das die neue HAL900-Subroutine? „Ich glaube, das kann ich nicht tun, Dave“…wieso „glaubt“ eine App?
Ich prangere das an.

Kategorien: Ganz Kurz | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Skandal: Geobasierte Apps betreiben Arbeitsverweigerung

  1. „Geo-Fencing“ nennt man das. Keine Ahnung, wieso der App-Autor seine Nutzer damit vergraulen möchte. Muss man dafür denn was zahlen?

    https://en.wikipedia.org/wiki/Geo-fence

    Gefällt mir

  2. Nein, ist kostenlos. Im obigen Fall ist Fencing auch sinnvoll, es handelt sich um eine AR-App für Italien. Die bringt in Deutschland Null.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: