RSS

Altes und neues iCloud-Design

18 Sep

Ich war, zugegebenermaßen, nie ein Fan des skeuomorphen Designs bei Apple. Im Gegenteil, mich hat die Farbgebung immer irritiert. Bestimmt hundert Mal habe ich seit seeligen me.com-Zeiten schon auf das Adressbuch statt auf den Kalender geklickt, weil das Kalendericon zwar rot, der Kalender im Inneren aber aus braunem Lederimitat war – genau wie das Adressbuchicon.

Vorbei. Seit heute gibt es für alle das neue, flache iOS7-Design auch für iCloud-Nutzer.
So sieht es aus:

Bildschirmfoto 2013-09-18 um 08.51.07

Sehr gewöhnungsbedürftig, besonders mit dem sich bewegenden Hintergrund. Aktuell finde ich es sogar nur pottenhäßlich. Genau wie das PlastikiPhone. Grau-en-haft. Steve Jobs würde im Grab rotieren. Johny Ives, der Mann, der das Design der 70er (Formen) und 80er (Farbverläufe) recycled, und zwar genau die Teile, die damals schon nervig und hässlich waren. „Aber hey, es kommt ja von Apple, die werden schon wissen was gut ist“. So setzt zumindest bei einigen jetzt schon der Apfelinduzierte Stockholmeffekt ein. Ja, man kann sich an alles gewöhnen. Auch an Scheusslichkeiten.

Nur zur Dokumentation: So sah es bis gestern aus, mit Forrestall´scher Skeuomorphie.

Bildschirmfoto 2013-08-15 um 16.29.05

 
13 Kommentare

Verfasst von - 18. September 2013 in Internet

 

13 Antworten zu “Altes und neues iCloud-Design

  1. Sascha

    18. September 2013 at 12:13

    Ich hasse es.

    Gefällt mir

     
  2. Rufus

    18. September 2013 at 12:39

    Skeuomorph? hm, danke für die kleine Wortspende 😉

    Gefällt mir

     
  3. damnzzr

    18. September 2013 at 23:30

    Bäääh, so ein Apfelschmarrn kommt mir nicht unter!

    Gefällt mir

     
  4. Silencer

    20. September 2013 at 14:30

    Jedem das seine.

    Gefällt mir

     
  5. St3fan_de

    21. September 2013 at 07:31

     
  6. Silencer

    21. September 2013 at 12:01

    Naja.

    Gefällt mir

     
  7. zimtapfel

    26. September 2013 at 11:07

    Ich will das alte zurück! Dieses IOS7 ist sowas von Kacke. Nicht nur dieses unsägliche Design (gibt es irgendwo irgendjemanden, dem das gefällt?) sondern auch die Funktionen. Diese ganzen Neuerungen empfinde ich einfach nur als unpraktisch und unhandlich. Ich will mein altes Safari zurück. Und ich will Mails wieder durch einfaches Drüberstreichen löschen können. Meh.

    Gefällt mir

     
  8. Johannes

    26. September 2013 at 11:39

    Ich finde das neue iCloud Design auch furchtbar. Man kann sich ja drüber streiten, ob man das flache Design mag oder nicht (ich persönlich find’s langweilig). Aber grundsätzlich muss man sagen, dass iCloud keine Webseite, sondern eine Anwendung ist. Und eine Anwendung muss bedienerfreundlich sein. Ich finde zum Beispiel in der Anwendung „Mail“ die Definition einer grauen Schrift auf hellblauem Hintergrund und ganz schmalen minimalistischen Icons einfach nur hirnrissig. Wo ich früher mal schnell was klicken konnte, muss ich nun ziemlich konzentriert das richtige suchen, worauf ich klicken muss. Auf die dauer nervt das einach. Die anderen Anwendungen in iCloud sind nicht ganz so schlimm, aber „Mail“ – also das häufigst genutzte – haben sie vom Design her echt verschlimmert. Bislang war ich von Apple ziemlich begeistert, aber hier haben sie echt Misst gebaut. Und das iOS7 kommt mir auch erst mal definitiv nichts aufs iPhone drauf.
    Naja, vielleicht passen sie ja noch mal ein paar Kleinigkeiten an. Aber ehrlich gesagt glaube ich das nicht. Ich denke man wird langfristig damit leben müssen.

    Gefällt mir

     
  9. Silencer

    27. September 2013 at 11:13

    Zimt: Mails kann man doch genauso wie vorher löschen?

    Johannes: Das geht mir in der Tat am meisten auf die Nerven: Ich sehe den Unterschied zwischen klickbaren Elementen und Text nicht und muss rumprobieren. Das ist alles andere als nutzerfreundlich.

    Gefällt mir

     
  10. zimtapfel

    27. September 2013 at 11:53

    Bei mir nicht. Vielleicht bin ich ja auch nur zu blöd…
    Bisher konnte ich drüberstreichen, dann erschien der Löschen-Button, drauftippen und weg war das Ding. Jetzt muss ich die Mails immer markieren, auswählen, verschieben,…
    Was mache ich falsch?

    Bei meinem Handy verweigere ich jetzt schon das Update, nachdem ich’s bei iPad so grauenvoll finde. Mal sehen wie lange ich damit durchkomme.

    Gefällt mir

     
  11. Silencer

    27. September 2013 at 11:59

    Ich habe es nur auf dem Telefon, da funktioniert es noch so wie Du es beschreibst.

    Gefällt mir

     
  12. zimtapfel

    27. September 2013 at 12:40

    Aha, ok. Da verweigere ich mich ja noch. Auf dem iPad geht das jetzt halt nicht mehr und das nervt mich gewaltig. Neben etlichen anderen Dingen…

    Gefällt mir

     
  13. zimtapfel

    27. September 2013 at 14:31

    Haha. Durch puren Zufall bzw einfach mal ausprobieren rausgefunden: es geht doch. Man muss nur nicht wie bisher von links nach rechts, sondern von rechts nach links streichen.
    Hab ich mir vielleicht versehentlich die Linkshänderversion geladen…?

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: