RSS

Silencers Reiseführer: Empfehlungen für wohlfeiles Nächtigen (und Speisen)

01 Okt

Ich bin noch nicht viel in der Welt rumgekommen. Zumindest nicht so viel wie ich gerne würde. Andere Länder und ferne Kontinente warten noch darauf von mir entdeckt zu werden.

Trotzdem musste ich beim groben Überschlag feststellen, dass ich seit Oktober 2010 über 120 Mal außerhäusig übernachtet habe, in rund 100 verschiedenen Unterkünften. Vornehmlich in Deutschland und Italien, meist auf privaten Reisen, gelegentlich auch geschäftlich. Dabei habe ich viele schöne Häuser gefunden, die oft mit viel Herz und Können geführt werden.

Ich hatte neulich angefangen ein paar davon aufzuschreiben, als Empfehlungen für eine Bekannte, und musste feststellen, dass mir das nicht nur Spass macht, sondern auch, dass ich Gefahr laufe, manche der Unterbringungen zu vergessen. Was nützen schon Foursquare-Logins, wenn die nicht nachschlagbar sind? Damit nichts in Vergessenheit gerät und als mein persönliches „Reclaim your data“ habe ich eine Karte angefangen. Die enthält aktuell die 70 besten Übernachtungsmöglichkeiten die mir bislang untergekommen sind, plus eine Handvoll Cafés und Restaurants und anderer Tips. Die Karte (und bald die zugehörige Seite) wird sukzessive ausgebaut und erweitert. Mal sehen was noch kommt, vielleicht habe ich am Ende meinen ganz persönlichen Reiseführer geschrieben

Nicht alle Übernachtungsmöglichkeiten sind echte Perlen, aber in alle würde ich jederzeit zurückkehren. Meine Hauptkritierien sind meist: 1. Günstig, 2. Bad im Zimmer, 3. Zentral in Bahnhofsnähe gelegen ODER Parkplätze am Haus, 4. WLAN. In der Reihenfolge, Punkt 4 ist optional. Bei jeder Location auf der Karte ist mindestens mein Eindruck, die Adresse und die Website angegeben, bei manchen auch ein direkter Buchungslink.

Vielleicht braucht der eine oder die andere mal eine gute und günstige Übernachtungsmöglichkeit an einem bestimmten Ort. In dem Fall helfen Herrn Silencers Empfehlungen für wohlfeiles Nächtigen und Speisen. Eine Nacht in einem der hier aufgeführten Gasthäuser und Hotels wird man nicht bereuen. Als Bonus gibt es noch Angaben, wo es das beste Eis gibt.

Empfehlungen002
(Klick auf dieses Bild führt zur Karte)

Die Karte ist auch unter „Reisen“ eingebunden.

 
6 Kommentare

Verfasst von - 1. Oktober 2013 in Reisen

 

6 Antworten zu “Silencers Reiseführer: Empfehlungen für wohlfeiles Nächtigen (und Speisen)

  1. zimtapfel

    1. Oktober 2013 at 11:40

    ❤ dafür, das du das Wörtchen 'wohlfeil' benutzt!

    Gefällt mir

     
  2. Rufus

    1. Oktober 2013 at 14:26

    Schöner Bogen um Autriche 🙂

    Gefällt mir

     
  3. Silencer

    1. Oktober 2013 at 14:43

    Rufus: In Österreich habe ich doch gute Freunde, da braucht es kein Hotel 🙂

    Gefällt mir

     
  4. Katja

    11. Oktober 2013 at 14:33

    Sehr tolle Idee!

    In Spanien haben wir mittlerweile ganz gut raus, worauf wir achten müssen, um uns die passenden Hotels auszusuchen. In diesem Jahr vier Volltreffer (einer davon in Frankreich) – das war früher aber auch schon ganz anders. Aber schon alleine, wenn eine der Übernachtungen aus Streckengründen in Frankreich liegen sollte, ist das Suchen viel schwieriger.

    Geht dir das auch so, dass du in Italien viel schneller fündig wirst als in anderen Ländern, wo du nicht so oft in Hotels übernachtest?

    Gefällt mir

     
  5. Silencer

    13. Oktober 2013 at 18:15

    Gute Frage. Eigentlich ist das in allen europäischen Ländern gleich leicht bzw. schwer was zu finden. Das liegt aber sicher auch an meinen Suchparametern (möglichst günstig, Komfort nicht wichtig) und Booking.com als Suchwerkzeug. Ich bin ganz gut darin aus den dortigen Reviews den wahren Kern zu deduzieren, deshalb habe ich da nicht viel Aufwand.

    Ich brauche übrigens noch gute Unterbringungen in Frankreich, einmal in der Gegend von Lyon, dann in der Nähe von Bage und schließlich bei Toulouse. Für Tips wäre ich sehr dankbar!

    Gefällt mir

     
  6. Katja

    17. Oktober 2013 at 12:40

    Booking.com nutzen wir auch. 🙂
    In Frankreich habe ich nicht viele Hotels, die ich tatsächlich weiterempfehlen würde. Wenn es irgendwie passt, vermeiden wir ganz dort zu übernachten und legen die erste bzw. letzte Übernachtung nach Nordspanien. Frankreich kommt im Vergleich nicht gut weg, man muss für vergleichbare Zimmer einen deutlich höheren Preis bezahlen.
    Empfehlungen habe ich da nur ein gutes Hotel nahe Bordeaux (mit einem grandiosen Restaurant in Laufnähe) und für ein phänomenales (!) Bed & Breakfast zwischen Tours und Orleans – günstig gelegen für die ganzen Schlösser im Loire-Tal.

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: