RSS

Barrillaaffäre: Nudelfamilie

08 Okt

Nun ist der Barilla-Konzern mit seinen schlechten Soßen, der massenproduzierten Pasta und dem nur halbgenießbaren Ölen nicht wirklich ein knuddeliges Familienunternehmen. Richtig widerlich sind allerdings die Clanmitglieder des 1877 gegründeten Unternehmens, das heute 50 Prozent der Pasta in Deutschland liefert. Die neueste Entgleisung von Geschäftsführer Guido Barilla ist nur eine in einer langen Reihe, aber diejenige, die am meisten Echo erfahren hat. „Wir werden keine Werbung mit Homosexuellen schalten, weil wir die traditionelle Familie unterstützen.“ Gut, zwingt ihn ja niemand zu. Der Satz past nicht ganz in unsere Zeit, könnte ich mich jetzt aber nicht wirklich drüber aufregen. Es war aber wohl die Art WIE er es gesagt hat, und den Nachsatz den er noch lieferte, der wirklich die Gemüter in Erregung versetzt: „Wenn Homosexuellen das nicht gefällt, können sie Pasta eines anderen Herstellers essen.“

Die Reaktionen der anderen Hersteller ließen nicht lange auf sich warten. Die schönste ist die von Bertolli:

Hier sind die anderen: http://www.spetteguless.it/2013/09/boicottabarilla-ecco-le-risposte-della-pasta-buitoni-althea-e-garofalo/

 
6 Kommentare

Verfasst von - 8. Oktober 2013 in Ganz Kurz

 

6 Antworten zu “Barrillaaffäre: Nudelfamilie

  1. zimtapfel

    8. Oktober 2013 at 09:21

    Sehr hübsch fand ich auch die von Althea. Aber die sind wohl am deutschen Markt nicht vertreten.

    Gefällt mir

     
  2. Silencer

    8. Oktober 2013 at 13:35

     
  3. Die Wunderbare Welt des Wissens

    8. Oktober 2013 at 21:00

    Aww. Bertollis Reaktion ist ja süß.

    Barillas Entgelisung hat es sogar bis in die Jimmy Fallon Show geschafft. Manche Dinge in Italien verderben einem wirklich den Appetit.

    Gefällt mir

     
  4. Katja

    9. Oktober 2013 at 21:45

    Die Bertolli mag ich auch am liebsten, weil sie so unheimlich simpel ist und man sie auf den ersten Blick direkt versteht, nur durch ein paar abgebildete Nudeln. Toll. Und wie schön, dass die ganzen Werbekreativen in dem Fall auch so schnell mit so guten Ideen am Start waren. 🙂

    Gefällt mir

     
  5. Silencer

    10. Oktober 2013 at 09:06

    Stimmt, die waren SEHR schnell. Kann man mal sehen wie beliebt Herr Barilla ist.

    Gefällt mir

     
  6. Kim

    12. Oktober 2013 at 15:30

    Eine sehr süße Grafik, aber das war klar, dass andere Nudelhersteller schnell reagieren würden!
    Finde ich aber auch gut so, um ein Zeichen zu setzen!

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: