RSS

Markendesaster

19 Nov

Ich neige im allgemeinen nicht zu Papa-ante-Portas-Verhalten im Sinne von „Ich kaufe mal drei Paletten Senf, damit ich die auf Vorrat habe“. Selbst Dinge die man IMMER braucht lege ich mir nicht endlos auf Halde. Nur das eine Mal, als ich mal wieder ziemlich genervt war, zum xten-Mal ohne Briefmarken da zu stehen, habe ich eine Ausnahme gemacht und mehrere Rollen Briefmarken mit je 100 Stück bei der Post bestellt. Zack, Problem gelöst – und da Briefporto seit JAHREN nicht angehoben wurde, was sollte da passieren?

Genau.

Zwei Monate später, Anfang 2013, wurde das Beförderungsentgelt um 3 Cent angehoben und ich saß da, mit meinen schönen 55 Cent Marken, die fortan nicht mehr ausreichten. Ich musste drei Cent-Marken nachkaufen, natürlich auch gleich ein paar hundert. Jetzt wird also jeder Standardbrief nicht nur mit einer schönen Marke geziert,sondern dazu noch mit einer doofen, drangeflanschten Reservemarke. Hmpf.

Und nun?

Nun will die Post zum zweiten Mal in einem Jahr das Porto erhöhen! Aber keine Bange, heisst es, es gibt zwei-Cent-Ausgleichsmarken zum Nachkaufen. Meine 55er und dreier Marken und ich kichern schon irre vor uns hin. Demnächst versende ich also Briefe, die so viele Marken drauf haben, als würden sie aus Taka-Tuka-Land versendet.
Grmpf.

 
6 Kommentare

Verfasst von - 19. November 2013 in Berufsleben

 

6 Antworten zu “Markendesaster

  1. Broken Spirits

    19. November 2013 at 21:20

    Was bin ich froh, daß ich nur noch E-Mails schreibe.

    Oh… Moment… die NSA….

    Mist.

    Gefällt mir

     
  2. psychoqueen

    19. November 2013 at 21:46

    Hi hi das is ja witzig, genau so ist es mir auch ergangen. Ich habe jetzt zwar 55 cent Briefmarken, aber noch keine 3 cent Marken nachgekauft. Das kann ich dann mit einer 5 cent Marke (vll) machen. Ich habe tatsächlich nach meinem letzten Brief keine einzigste Marke mehr gebraucht. Herrje is das doof…

    Gefällt mir

     
  3. Silencer

    19. November 2013 at 21:47

    :-DD

    Gefällt mir

     
  4. kalesco

    19. November 2013 at 23:08

    Juhu, ich freue mich auf Weihnachtspost, voller Marken! 😉

    Du könntest ja zur Freude der DP den Umschlag nur mit 3ct Marken bestücken 😀

    Gefällt mir

     
  5. Herbert Plusch

    20. November 2013 at 00:17

    Das ist doch keine Preiserhöhung, sondern ein Service der Post. Die 55er Marken sind verbraucht, aber die 3er hat jeder noch in Mengen. Klebt man 19 Marken auf, sind das 57 Cent. Also werden 20 Narren zu 3 Cent geklebt. 2 Cent überfrankiert, schlechtes Gefühl, wegen Verschwendung. Also im nächsten Jahr 20 Marken zu 3 Cent aufgeklebt, und das Gefühlsleben ist wieder in Ordnung. Die Post kümmert sich um unser aller Gefühlsleben, DAS nenne ich Service.

    Gefällt mir

     
  6. Silencer

    20. November 2013 at 10:34

    Ha, super… ich brauche größere Briefumschläge.

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: