Wiesel in Indien

Das weltberühmte Wiesel schleicht sich ja manchmal aus dem Haus und diesem Blog und ist dann mal für ein paar Monate verschwunden. Was es dann so macht und tut ist mir oft nicht ganz klar. So wie im April 2012, als es für ein halbes Jahr verschwunden war. Nun sind Bilder aus dieser Zeit aufgetaucht. Anscheinend war es als Backpacker unterwegs. Natürlich auf dem Pack und dem Back von jemandem anders…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Anscheinend war es auf mehren Bahnhöfen, Flughäfen und Hotels unterwegs, nach meinen Recherchen ist das hier auf dem Flughafen in Dubai:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dort fand das Wiesel wohl Gefallen an Paarhufern, denn kurz darauf galoppelte es auf einem durch die Wüste Thar.

P1100331
Das skurrile dabei: Die Wüste Thar liegt gar nicht im arabischen Raum. Sie befindet sich hier:

thar

…in Indien!!

Beim Ausflug in die Wüste Thar hat das Wiesel auch gleich neue Freunde gefunden:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

P1100538

Die Wüste Thar ist nicht weit weg von der Stadt Bikaner in Rajasthan. Dort traf das Wiesel einen Brahmanen, den es erleuchtete. Als Dank macht der Brahmane dem Wiesel einen Punkt auf die Stirn.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach einer kleinen Pause mit leckerem Lassi…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

…besuchte das Wiesel den Rattentempel in Deshnok. Darin leben Tausende von Ratten. Mit einer freundete sich das Wiesel an.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

P1100768

Wenn man schon in Indien ist, dann muss man auch DAS Landmark schlechthin besuchen. Das Taj Mahal! Da wollte auch das Wiesel hin. Dummerweise steht das Taj Mahal in Agra, in der Provinz Uttar Pradesh, und das ist ganz schön weit von Rajasthan entfernt. Zu weit für kleine Wieselfüße. Aber das Wiesel hat die einzigartige Gabe überall Freunde zu finden. Es freundete sich mit einem Rikschafahrer an…

P1100167

…und fuhr ihn mitsamt seiner Rikscha quer durchs Land.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die beiden machten Station am Wasserpalast in Jaipur, dem Jal Mahal.

P1110257

P1110255

Außerdem versuchte das Wiesel an der Uhr zu drehen. Weil im Jantar Mantar die Uhr mit Sonne betrieben wird, hat das nicht besonders gut geklappt.

P1110326

Folgerichtig wurde es für den Versuch von den Einheimischen komisch angeguckt.

P1100173

Dann brummte das Wiesel mit der Rikscha und dem Rikschafahrer weiter durchs Land, bis zum Taj Mahal:

P1110686

P1110668

P1110667

Muss eine wirklich irre Reise gewesen sein….

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

P1100166

Mit freundlichen Dank an Frau B. und Hutchinger für die Dokumentation!

6 Gedanken zu “Wiesel in Indien

  1. Frau Kenny

    Ich glaube, es kommt auf die Höhe des Punktes an um zu zeigen in welcher Kaste man ist. Die Farbe ist meist rot-dunkelrot. Hab ich mal wo gelesen. Schöne Bilder.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.