Sideproject

P1140203

„Oooh, that´s SOOOOO sweet, I love it! What is it?“
„Have you seen that? It´s so funny!“
„Incredible! What´s it doing?“

so wird man immer wieder angesprochen, wenn man mit dem Wiesel im Ausland unterwegs ist, meist von gruppenreisenden Damen. (Manchmal hört man auch ein „Whatthefucktakeitawayaaaargh!!!“, das aber eher von Museumswächtern und Hausmeistern.)

Immer wieder werde ich dann gefragt ob das Wiesel auch bei Facebook sei. Ist es, genauso wie es auch bei MySpace eine Seite hat oder bei… ach, egal. Das Wiesel muss immer erst einmal alles ausprobiern, verliert dann aber recht schnell das Interesse an sozialen Netzwerken, die keine Sternchenkekse liefern. Trotzdem wollte ich einen Ort im Netz schaffen, an dem sofort das Wiesel findet, auch ohne sich erst durch Seitenweise deutsches Geschwalle von einem gewissen Silencer klicken zu müssen. Aus diesem Grund gibt es jetzt, tadaaa, „THE TRAVELING WEASEL“.

Erreichbar unter http://travelingweasel.wordpress.com. Dort gibt es ausgewählte Abenteuer aus der Zeit von 2009-2011 und ab dann alles was noch so kam und kommt. Und in Zukunft werde ich den URL-Code auf Visitenkarten drucken und die den Wieselbewunderer/-innen gleich in die Hand drücken. Facebook? Pah! Das ist für Anfänger.

Codesideproject

4 Gedanken zu “Sideproject

  1. Stimmt, der FB-Account ist sogar noch von mir, glaube ich. Cool, dass das Weasel jetzt einen eigenen Blog hat – hier gibts aber dennoch hoffentlich noch ein bisschen Wieselcontent?

    Gefällt mir

  2. sag mal wie bist du denn auf ein Wiesel gekommen bzw. zu einem Wiesel gekommen und?????
    verändert es im Winter seine Farbe und wird zu einem Hermelin… Sonntag backe ich Sternchenkekse …mag es welche abhaben?

    Gefällt mir

  3. Owley: Ja, kann sein. Das Wiesel bleibt schon hier wohnen, das Wieselblog dient dem Recycling für englischsprachige Wieselgroupies.

    Leandrah: Das Wiesel LIEBT Sternchenkekse, aber nur die Pan di Stelle. Andere hat es noch nicht probiert. Von deinen würde es sicher gerne was abhaben wollen, aber es ist schon wieder… unterwegs. Wie ich auf das Wiesel gekommen bin lässt sich hier nachlesen: https://silencer137.com/wiesels-grose-reise/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.