RSS

Nachtrag

20 Feb

Kleiner Nachtrag hierzu. Was ich neulich vergessen bei der Geschichte mit den Lehrern, die Klassenfahrten boykottieren, vergessen hatte: In Niedersachsen gehen Schüler und Eltern mittlerweile an vielen Orten auf die Straße, um gegen den Lehrerboykott zu protestieren.

Auch in Göttingen gab es eine Demo, allerdings FÜR die Lehrer und gegen deren Arbeitszeitverlängerung um eine Stunde. Erstaunlich oder? Wie kam das? Nun, diese Demo war von den Lehrern organisiert. Die hatten sich vorab von den Eltern die Erlaubnis für die Teilnahme der Kinder an einer Demo geholt. Für die Minderjährigen war es damit quasi Pflichtteilnahme. Und dann bekamen sie noch genau gesagt, für bzw. gegen was sie demonstrieren sollten: Gegen die Ausbeutung der armen Lehrerschaft, für den Erhalt des Status quo. Und das taten sie, natürlich, wir reden hier von Minderjährigen, die von ihrer Obrigkeit zu etwas gezwungen wurde. Selbstverständlich lehnen die sich dagegen nicht auf.

Erbärmliche Nummer.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 20. Februar 2014 in Betrachtung

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: