RSS

Nur noch 36 Stunden

04 Jun

Jetzt gibt es ein ganzes Jahr keine Motorradreise mehr. EIN GANZES JAHR!!! Das ist EINE EWIGKEIT.
Dachte ich bei mir.

Dann schaltete die Zeit den Turbo ein, und das Jahr flog vorüber und ich bin nicht mal dazu gekommen die Bücher über mögliche Reiseziele zu lesen, die ich im Oktober 2013 gekauft hatte. Zu dem Zeitpunkt, also 8 Monate vor der Fahrt, stand der grobe Verlauf der Motorradreise 2014 schon fest. Ich hatte im Kopf wo ich hinwollte, hatte die Strecke ergoogelt, in Tagesetappen teilt und schon die drei Viertel der Unterkünfte gefunden und gebucht.

Dann kam Weihnachten, dann das neue Jahr, und ZAPP ist plötzlich Juni. Die letzten drei Monate habe ich wieder fünf Mal die Woche das Fitnessstudio besucht, schon um die über Weihnachten angefressenen 8 Kilo (! Swwas ist mir noch nie passiert!) los und wieder fit zu werden. Muskelaufbau- und Ausdauertechnisch ging´s diesmal auch schneller als im vergangenen Jahr, vermutlich weil ich auch zwischendurch regelmäßig im Fitti war und das nie ganz habe schleifen lassen.

Am Ende passte die Planung für die Vorbereitung ganz genau, aber viel Luft war nicht mehr. Das Motorrad musste noch unerwartet oft in die Werkstatt, zuletzt wegen Problemen an den Bremsen. Softwareprobleme legten vorübergehend die Naviplanung lahm, und die letzten Tagestouren sind auch erst gestern fertig geworden. Dazu kam tagsüber viel Arbeit, nachts Sachen packen und eine längere Abwesenheit vorbereiten. Ich habe gerade nicht Ringe unter den Augen, sondern tiefe Gräben.

In 36 Stunden kann es also losgehen. Das Wiesel wird mich begleiten. Es ist mindestens so aufgeregt wie ich. Bei mir ist es eine Mischung aus Vorfreude und Angst vor der eigenen Courage. Auch wenn die 2014er Tour nicht auf die Auslotung von Extremen ausgelegt ist, sondern auf eine Mischung aus Entdeckung und Vertiefung, habe ich en wenig Respekt ob der schieren Größe. Komisch. Im Vorfeld komt mir das immer als zu lang, zu viel, zu groß, unschaffbar vor – und im Nachgang war alles ein Klacks. Nun, fast alles.

Im Blog herrscht während meiner Abwesenheit Sendepause. Hinter den Kulissen sorgt, wie üblich, Blogpinguin Huhu für die Aufrechterhaltung basaler Funktionen im Maschinenraum von WordPress. Vermutlich ist er ganz froh mich erstmal eine Zeitlang nicht zu sehen. Ich bin nämlich nicht der einzige, der über das Jahr zugenommen hat, allerdings ist Huhu der Meinung, das eine Diät mit Enzug seiner über alles geliebten Fischstäbchen eine Verletzung seiner Grundrechte darstellt. Dementsprechend schmollt er gerade ein wenig, ich habe ihn schon seit Tage nicht gesehen (aber irgendwo bimmelt es gerade). Huhu ist schon merkwürdig. Er liebt zwar die Reiseberichte im Blog und träumt vermutlich auch von anderen Orten, allerdings würde er nie im Leben freiwillig einen Fuß vor die Tür setzen. Tja, jedem das seine.

Ich sage dann mal tschüss und verabschiede mich. Neuigkeiten gibt es vielleicht auf Twitter (siehe Box am rechten Bildschirmrand), vielleicht auch nicht. Bis die Tage, man liest sich!

 
6 Kommentare

Verfasst von - 4. Juni 2014 in Huhu, Meta, Reisen, Wiesel

 

6 Antworten zu “Nur noch 36 Stunden

  1. Rufus

    4. Juni 2014 at 20:37

    Bis die Tage? hmmm, na jedenfalls schöne Reise und viel vergnügen…

    Gefällt mir

     
  2. Leandrah

    4. Juni 2014 at 20:54

    Gute Reise, nimm viel an Eindrücken und Bildern mit. Pass auf Dich auf! Denn wir sind hinterher irgendwann wieder neugierig auf Deinen Reisebericht. Genieße mit allen Sinnen und enk an die Sternchenkekse für das Wiesel.

    Gefällt mir

     
  3. hirnwirr

    4. Juni 2014 at 21:34

    Moin moin…..komm heil zurück und versperr mir nicht meine Flugroute 🙂

    Gefällt mir

     
  4. Leandrah

    4. Juni 2014 at 21:38

    denk meinte ich

    Gefällt mir

     
  5. Silencer

    5. Juni 2014 at 09:09

    Dankeschön!

    Leandrah: Werde ich tun!

    Hirnwirr: So tief wie ich fliegst Du nicht 🙂

    Gefällt mir

     
  6. noch ein Markus

    3. Juli 2014 at 21:54

    jetzt muß ich irgendwie 4 oder 5 Wochen Pinguin – Blog nachlesen. verdammt.
    wahrscheinlich bist du schon lange wieder da … 🙂

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: