RSS

Krimscotland

04 Sep

Was bei dieser ganzen Berichterstattung um die Krim gerne unterschlagen wird: Russland KANN die nicht an die Nato fallen lassen, denn dort befindet sich Sevastopol. Die Hafenstadt ist DER Stützpunkt der russischen Schwarzmeerflotte, den werden die NIE aufgeben. Das sollte man immer im Hinterkopf behalten.

Witzigerweise geht es den Engländern vermutlich in Kürze genauso wie den Russen. Wenn Schottland sich am 18.09. für die Unabhängigkeit entscheidet, kommt denen auch ihr wichtigster Flottenstützpunkt abhanden – in einem Felseinschnitt im schottischen Helensburgh parken die britischen U-Boote und lagern Atomwaffen. Wenn Schottland ein eigenes Land wird… dann sehen wir vermutlich in Kürze nicht Separatisten, sondern Unionisten, die für eine Unabhängikeit Helensburgh bzw. die Beibehaltung der Zugehörigkeit zu England kämpfen.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 4. September 2014 in Politik

 

Eine Antwort zu “Krimscotland

  1. psychoqueen

    5. September 2014 at 10:29

    Und sollte sich der allgemeine schlafwandelde Deutsche auch endlich mal entschließen wieder wirklich deutsch zu sein und sich nicht mehr von dieser diletantischen Firma regieren zu lassen, dann droht hier noch wat janz anderet. Ich wäre dafür und dabei. SOFORT!!!

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: