RSS

501 Black

11 Sep

//Modeblogmodus an
Bei Jeans kommt bei mir nur eine in Frage: Die 501 von Levis. Seit Jahrzehnten ein unverwüstlicher Klassiker, die Essenz von allem, was eine Jeans ausmacht, zeitlos und passend zu allem. Kennt man Bundweite und Beinlänge, kann man die 501 kaufen ohne sie anzuprobieren – sie passt immer.
// Modeblogmodus aus

Jaja, wenn das man so wäre. Tatsächlich trage ich das Modell seit Jahren, weshalb sich hier eine veritable Kollektion an 501 in unterschiedlichen Verfallsstadien angesammelt hat. Einige sind im Geschäft gekauft, andere über Onlinehändler, wieder andere gebraucht. Was mir immer schon aufgefallen ist: Die Größe unterscheidet sich eben doch. Ich hatte das darauf geschoben, dass die gebrauchten mal zu heiß gewaschen wurden o.ä. Aber weit gefehlt – tatsächlich ist es so, dass an dem zeitlosen Klassiker alle paar Jahre Modelländerungen gemäß dem Modegeschmack vorgenommen werden – und das auch noch je nach Markt unterschiedlich. Das erklärt nicht nur den unterschiedlichen Sitz, sondern auch die stark unterschiedliche Haltbarkeit.

Amazon verkauft z.B. neue 501 ganze 30 Euro billiger als in deutschen Geschäften. Dafür ist deren Stoff leichter, Labels sind anders und die Größe ist etwas labberiger. Es handelt sich aber definitiv um Originalware – nur vermutlich in einem anderen Markt eingekauft.

501b

Ich habe genau EINE 501, die seit 10 Jahren hält und perfekt passt. Sie besteht aus schwerem Stoff und ribbelt nirgends auf, wie ihre ausgefranzsten Schwestern. Das ist meine Abenteuerjeans, die alles mitmacht und die vor allem auf jede Reise mitkommt. Mit einer schwarzen Jeans ist man immer richtig gekleidet – egal ob man in den Bergen rumklettert oder ins Theater will. Selbst einen Motorradsturz hat sie schon überstanden. An einer Stelle am Knie ist der Stoff etwas rauer, dort, wo das Gewicht von Motorrad und mir drauf lag, als wir über den Asphalt geschlittert sind.

Diese 501 hält alles aus, allerdings bleicht sie im Laufe der Zeit aus – aber diese spezielle Jeans hat es sich verdient, dass sie alle zwei Jahre in der Waschmaschine nachgefärbt wird. Jetzt war es mal wieder an der Zeit. Und, was soll ich sagen?

Sieht aus wie neu, siehe oben. Black is beautiful.

 
7 Kommentare

Verfasst von - 11. September 2014 in Gnadenloses Leben

 

7 Antworten zu “501 Black

  1. zimtapfel

    11. September 2014 at 11:55

    „Ausgefranst“ hat übrigens gar nichts mit dem Franz, dafür viel mit Fransen zu tun. 😘

    Ich habe da ein ähnliches Problem mit meinen beiden Lieblingsmodellen von Mustang. Die genau genommen allein deshalb meine Lieblingsmodelle sind, weil es weit und breit die einzigen sind, die es in meiner Weite mit der für mich passenden Beinlänge gibt. Was da alles schon an Fertigungsorten auf den Waschzetteln stand, deckt eine gute Weltreise ab. Und hat leider in den meisten Fällen wenig mit dem mir bekannten Ursprungsmodell zu tun. Dabei will ich doch nur genau diese nochmal in neu haben…

    Gefällt mir

     
  2. Silencer

    11. September 2014 at 12:02

    Oh, wieder was gelernt, danke!
    Von mir aus sollen die ruhig rumschneidern wie sie wollen – aber dann bitte nicht behaupten, sie hätten einen zeitlosen Klassiker im Programm. An zeitlosen Sachen gibt es nicht im jährlichen Turnus was anzupassen.

    Gefällt mir

     
  3. kalesco

    11. September 2014 at 12:05

    Schwarze Jeans sind nett – wenn man keine Katzen (oder Hunde) hat. Der einzige Grund warum ich zu dunkelblauen Jeans greife statt schwarzen. Nach langer Zeit hab ich beim aktuellen Meeting in England wieder mal eine schwarze ausgegraben. Vor der Abreise einmal rundum von Haaren befreit und dann raus ohne weiteren Kontakt mit den Haustieren – oder irgendwas sonst das sich im Haus befindet 😀

    Gefällt mir

     
  4. Silencer

    11. September 2014 at 12:07

    Hilft nur eines: Passend farbige Haustiere anschaffen 🙂

    Gefällt mir

     
  5. kalesco

    12. September 2014 at 07:40

    Das ist ein Trugschluss: der Kater ist schwarz, die Haare die er verliert aber aus irgendeinem murphyesken Grund nicht! Es ist ein Mysterium.

    Gefällt mir

     
  6. ruediger

    17. September 2014 at 20:40

    Abenteuer-Jeans ist mein Wort des Tages. // Davon abgesehen ist eine 501 auch hier die einzige Jeans, die sich so nennen darf, vielleicht noch begleitet von der Ur-Saddle von Diesel, die es aber leider nicht mehr gibt.

    Gefällt mir

     
  7. Silencer

    20. September 2014 at 13:43

    Kalesco: Katzen. Die machen das mit Absicht.

    Rüdiger: Gern geschehen :-)Und: True.

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: