RSS

Wird langsam (2)

02 Dez

Kurzer Zwischenstand von der Baustelle: Wände sind gestrichen, alle Steckdosen und Lichtschalter wieder montiert und ein Teil des Streichmülls schon entsorgt. Außerdem weiß ich jetzt wie man Löcher in Holz repariert. Der Vormieter war ein Mann für´s grobe und hat nicht nur hunderte Nägel und Schrauben, und damit auch Löcher, in den Wänden zurückgelassen, sondern auch in den Tür- und Fensterrahmen. Am krassesten hatte es den Fensterrahmen im Schlafzimmer getroffen. Ich hatte mich gewundert, dass es durchs geschlossene Fenster so zieht – bis ich dann zwei Löcher mit einem Durchmesser von zwei Zentimetern im Rahmen entdeckte. Hatte der Kerl irgendwelche Kabel durch verlegt. Jetzt sind die Löcher zu und alle Fensterrahmen neu lackiert.

IMG_4926

IMG_4900

IMG_4933

IMG_4936

IMG_4934

IMG_4958

Außerdem hat IKEA mehrere Festmeter Holz hier abgeworfen. Meine bisherigen Bücherregale waren eigentlich Lagerregale, die ich seit meiner ersten Studentenbude mit mir rumschleppe. Da das neue Arbeitszimmer kleiner ist als das alte, mussten neue und höhere Regale her. Aus Kostengründen bin ich dann tatsächlich -nachdem ich dort jahrelang nichts gekauft hatte- wieder bei den Elchköppen gelandet. Ein erster Überschlag ergab, dass ich allein für die Regale ca. 50 Böden brauchen würde. Außerdem lege ich mir zum ersten Mal einen richtigen, großen Kleiderschrank zu. So ein „Pax“ -Korpus wiegt allein mal lockere 52 Kilo, und ich brauche allein drei davon, das wollte ich nicht unbedingt selbst schleppen. Mal abgesehen davon das mehrere Einkaufsgänge nötig gewesen wären. Also eine Spedition beauftragt. Kostet zwar Geld, aber nicht so viel als wenn ich selbst einen Transporter mieten und einen Tag frei nehmen würde.

IMG_4940

Nur ein kleiner Teil der Lieferung.

Nur ein kleiner Teil der Lieferung.

Die Arbeiten am neuen Arbeitszimmer haben schon begonnen. Dabei hat sich dann rausgestellt, dass die 50 Böden mal gerade für zwei Drittel reichen. Muss ich wohl nochmal zum schwedischen Möbelhaus. Ich mache drei Kreuze wenn alles fertig ist. Aber dann werde ich PLATZ haben, SO VIEL PLATZ. So sieht das ehemals rosa Puffzimmer jetzt aus:

IMG_4955

IMG_4957

Seit heute ist auch Vertragstechnisch alles gesichert. In den kommenden zwei Wochen kann ich mich jetzt um die Entsorgung der Altlasten des Vermieters kümmern, Stück für Stück Dinge fertig machen und langsam umziehen. Das muss alles Abends und am Wochenende passieren und ist zeitlich etwas auf Kante genäht, aber …es wird.

 
7 Kommentare

Verfasst von - 2. Dezember 2014 in Gnadenloses Leben

 

7 Antworten zu “Wird langsam (2)

  1. Leandrah

    2. Dezember 2014 at 13:06

    Regale sind toll, Und ein Zimmer gewinnt viel Raum dadurch. Gemütlich ist es aber erst wenn die Regale gefüllt sind

    Gefällt mir

     
  2. markus

    2. Dezember 2014 at 19:42

    Und das Wiesel zieht auch um?
    Und dann hab ich noch eine Frage: Wie hast du die Löcher in Fensterrahmen repariert?
    Ich hab da nämlich auch so eine Hinterlassenschaft vom Vormieter und bevor ich ausziehe wollte ich das noch zu machen.

    Gefällt mir

     
  3. Silencer

    2. Dezember 2014 at 22:45

    Klar zieht das Wiesel auch um – ich hoffe, in eine andere Stadt 🙂
    Fensterrahmen: Für die kleinen Löcher gibt´s Holzspachtel im Baumarkt. Bei den großen „Durchschüssen“ habe ich eine Seite mit Klebeband verschlossen, Moltofill reibgespachtelt, dann was davorgestellt und 3 Tage trocknen lassen. Dann Klebeband und Gegenstand weg, mit Holzspachtel den Rest auffüllen (das Moltofill schrumpft beim trocknen), dann anschleifen, dann überlackieren.

    Gefällt mir

     
  4. Silencer

    2. Dezember 2014 at 22:47

    Leandrah: Ich mag Regale auch viel lieber als Schränke, die nehmen einem so viel Raum.

    Gefällt mir

     
  5. kalesco

    2. Dezember 2014 at 23:06

    Ich gratuliere zum Werden! 🙂

    Gefällt mir

     
  6. TautiTauti

    3. Dezember 2014 at 12:00

    Herr Silencer, als Inneneinrichter machen Sie sich sehr gut. Soll das eventuell Ihr zweites Standbein werden? Werde bei Gelegenheit mal darauf zurück kommen. PS. Die neu Wohnung sieht sehr gut aus. Gratulation!!!
    Gruß von Tautitauti

    Gefällt mir

     
  7. Katja

    17. Dezember 2014 at 19:21

    Hier stehen auch sechs fast deckenhohe Ivars mit Büchern im Arbeitszimmer. 🙂
    Ausser für Bücher bin ich mittlerweile aber eher für Schränke als für Regale zu haben, die bei mir immer ein bisschen urordentlich aussehen.

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: