RSS

Das Allerletzte

28 Aug

Ich denke ja von meinem eBookreader gerne als DEM BUCH. Einfach, weil ich kein anderes mehr mit mir rumtrage. Im Kindle sind 100 Bücher gespeichert, neue Bücher nur einen Fingertipp entfernt. DAS BUCH kann sich in alles verwandeln, wonach mir gerade ist: Leichte Unterhaltung, Drama, Krimi oder wissenschaftlicher Aufsatz. The Book to end all books. Das Buch der Bücher. Großartig. Fast wie Magie.

Vergangene Nacht lag DAS BUCH auf dem Nachttisch, und am Morgen hatte es sich von allein in ein neues Werk verwandelt: The Shepherds Crown, die letzte Geschichte von Terry Pratchett. Hatte ich vorbestellt, in der Nacht hatte es DAS BUCH ohne mein zutun runtergeladen und am Morgen war es plötzlich da.

tsc

Ich kann mich gerade noch nicht überwinden es anzufangen. Es sind wirklich die allerletzten Zeilen die Terry Pratchett zu Papier gebracht hat. Die zu lesen und das Buch zu beenden wäre wie eine endgültige Abschiednahme. Ich weiß gerade nicht, ob ich diese Leere wirklich will, oder ob ich dieses Gefühl, dass da noch eine, große Geschichte ist, die ich noch nicht kenne, nicht noch ein wenig länger haben möchte. Das fühlt sich nämlich ein klein wenig so an als wäre Terry Pratchett noch nicht ganz weg.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 28. August 2015 in Ganz Kurz

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: