RSS

Fünf Mal täglich

19 Jan

Nun hat mich auch der grassierende grippale Infekt erwischt.

„Und putzen Sie sich bis zu fünf Mal am Tag die Zähne!“, sagt der Arzt, als ich mich aus der Tür schleppe. Hä? „Ja“, sagt er „früher hat man den Kranken Spuckschalen hingestellt. Warum, ist irgenwann in Vergessenheit geraten. Jetzt hat man´s wieder rausgefunden. Die Bakterien von leichten Infekten wandern gerne den Rachen runter und setzen sich dann an die Bronchien. Die kontinuierliches Spucken – oder eben Zähne putzen – wird das verhindert.“

Aha. Die Altvorderen wussten es wieder.

 
3 Kommentare

Verfasst von - 19. Januar 2016 in Ganz Kurz

 

3 Antworten zu “Fünf Mal täglich

  1. ckater

    19. Januar 2016 at 14:58

    Ist ja mal interessant … wir trafen uns ja bei der Ärztin mit scheinbar ähnlichem Symptomem. Einen ähnlichen Tipp hat sie aber nicht gegeben.

    Gefällt mir

     
  2. Silencer

    19. Januar 2016 at 15:07

    Das kam von ihrem Mann.

    Gefällt mir

     
  3. zimtapfel

    19. Januar 2016 at 19:35

    Jetzt bin ich neugierig, ob ihr etwa bei meiner alten Hausärztin seid. Obwohl, gibt in Götown sicher mehr als eine Arztpraxis, in der Ehepaare gemeinsam praktizieren.

    Zusätzlich zum Zähneputzen empfehle ich noch regelmäßig mit Salzwasser gurgeln, das desinfiziert zusätzlich. Gute Besserung!

    Gefällt 1 Person

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: