RSS

Hallo, hier spricht Anna

07 Aug

Die Stimme, die mich so zuverlässig und manchmal wochenlang begleitet, hat tatsächlich einen Namen. Keinen besonders coolen, sie heißt einfach Anna. Habe ich neulich erst rausgefunden.

Anna sagt mir wo es lang geht, Anna passt auf den Reifendruck auf, Anna nervt, wenn ich nur ein paar Km/h über der zulässigen Geschwindigkeit liege, Anna weiß immer wo die nächste Tankstelle zu finden ist oder der nächste Blitzer lauert, wie das Wetter entlang der Reiseroute wird und wo ich zuletzt das Motorrad geparkt habe. Anna könnte sogar die Wartungspläne der Renaissance oder der V-Strom runterbeten, wenn ich sie an die Daten ranlassen würde. 

Anna ist also ein wenig mehr als ein normales Navi und liegt nur knapp unter einer kleinen KI. Vor allem ist Anna manchmal für Wochen die einzige deutsch sprechende Stimme die ich höre. Man kann sich an so eine körperlose Stimme als Begleitung tatsächlich gewöhnen. Eine Zeit lang war sie für mich die Stimme der ZZR. Deshalb fühltest sich erst ganz falsch an, das die V-Strom genauso klang. Aber „Marie“, die zweite deutsche Stimme des Zumo590, ist keine Alternative. Marie klingt wie ein Roboter und vollkommen unnatürlich, sie kann wirklich nur Sachen sagen wie „in-300-Metern-links-abbiegen“,  während Anna in der gleichen Situation sagt „an der Ampel neben der Tankstelle nach links“. Sowas erleichtert die Orientierung ungemein und klingt viel natürlicher.

Heute hat Anna jedoch dafür gesorgt, dass ich geblitzt wurde. dabei bin ich ganz brav 70 gefahren. Doof nur, dass die 70-Zone kurz von einem Abschnitt mit 50 km/h unterbrochen wurde. Habe ich nicht mitgekriegt, denn Anna war eingefroren. Das passiert sehr, sehr selten, aber es kommt vor, und während ich damit beschäftigt war sie neu zu starten, blitzdingste es auch schon.

Genau in dem Moment bootete sich Anna zurück in meinen Helm. Das erste Lebenszeichen? „Ding-Ding-Ding, Achtung, Du bist zu schnell! Und hier wird geblitzt“. Tja Anna, das hatte ich dann auch ohne Dich schon bemerkt.

 
5 Kommentare

Verfasst von - 7. August 2017 in Motorrad

 

5 Antworten zu “Hallo, hier spricht Anna

  1. zimtapfel

    7. August 2017 at 20:43

    Hinterlist, dein Name sei Weib. 😂😂😂

    Gefällt 2 Personen

     
  2. Max

    8. August 2017 at 07:52

    Ah, das scheint wohl der Unterschied zu den 3xxer zumos zu sein. Ich hab ’nur‘ Marie, aber weiß gar nicht so genau, ob das Kleine auch RealDirections kann. Störte mich bisher nicht, bin aber beim Navi ansich nicht so ein Stimmen/Sprachen Junkie.

    Das einzige was ich eigentlich mal ändern wollte, ist das ‚Ding Ding‘ bei Geschwindigkeit usw, da das im Vergleich zur Sprache sehr laut und hart ist.

    Gefällt 1 Person

     
  3. Olpo Olponator

    8. August 2017 at 08:48

    So ist das eben auf Soloreisen, bei der man weiblichen Ersatz akzeptiert: MEIN Mädchen verwöhnt mich, auch nach Wochen des Zusammenseins, mit nichts Anderem als Gekreische, aber blinkt mich frenetisch an, wenn es sich ängstigt und glaubt, verdursten zu müssen – und damit ist die Fülle an Information, die ich von ihm erhalte, auch schon erschöpft; da dreh’n sich schon mal Menschen nach uns um, wenn wir in Ortsdurchfahrten an ihnen mittelschnell vorbeidefilieren und BB (Kurzform von BLACK BLUNZI) unter mir vor sich hinjammert – dabei winselt sie keineswegs um Gnade, sondern es gelüstet ihr nach mehr, meine ich – doch an urbanen Orten mit Öffentlichkeitsrecht möchte ich ihrem Verlangen selten nachkommen; auch wenn sie in freier Wildbahn dessentwegen anfangs immer ein wenig zickig ist.

    Ich meine: sieh‘ Anna solch‘ kleine Ausrutscher doch nach, wenn Du Dich üblicherweise darauf verlassen kannst, daß sie es ehrlich meint mit Dir, wenn Du an ihren Lippen hängst und sich darüberhinaus allgemein geneigt zeigt, eure gemeinsame Zeit für Dich so angenehm wie möglich zu gestalten … stell‘ Dir vor, Du müßtest ausschließlich mit Marie zurechtkommen – und Du wirst Anna wieder augenblicklich lieben, wie ich meine BB vom ersten Tage unserer Gemeinschaftlichkeit an liebe; auch die eleganteste HürdennehmerIn kämpft fallweise mit Konzentrationsschwierigkeiten, die nichtmal hausgemacht, sondern in höheren Sphären angesiedelt sind – und dennoch geht ihr dies unter die Haut… Und die aktuell aus dem Hoppala resultierenden Kosten ? Ein Abendessen für Zwei in einer der wohlerzogenen Anna angemessenen Umgebung kostet weit mehr … 😉

    Gefällt mir

     
  4. Silencer

    9. August 2017 at 23:34

    Zimt: Hauptsache nicht Anna 🙂

    Max: das Ding-Ding nvert mich auch. zumal der Ton für ALLES verwendet wird. Beim TomTom Urban Rider konnte man für unterschiedliche Alarme verschiedene Töne einstellen. Die waren allesamt seltsam (Muhen, Big Ben) – aber immerhin konnte ich hören, welche Art von „Gefahrenstelle“ anstand.

    Olpo: Das ist ja fast romantisch – auch wenn sie Dein Mädel leicht hysterisch anhört, mit dem Kreischen und frenetischer Angst 😉 Und natürlich hast Du vollkommen recht, ein Abendessen mit der echten Anna ist teuerer als ein Fehlschuss der KI.

    Gefällt mir

     
  5. Olpo Olponator

    10. August 2017 at 02:35

    Hysterisch ? Mitnichten … Eine ZweitakterIn halt; die verhalten sich ihrer leicht nervösen Natur wegen so expressiv … 😉

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: