RSS

Frühling! Saisonstart!

06 Apr

Höret und preiset das Frühlingswiesel! Das Frühlingswiesel sorgt dafür, dass auch in diesem Jahr wieder Frühling ist! Hiermit verkündet es den Beginn der Motorradsaison! Der Winter war lang und kalt und dunkel, aber nun macht das Wiesel Frühling und gutes Wetter, dass es nur so kracht! Passt auf Eure morschen Knochen auf, fahrt vorsichtig und huldigt dem Frühlingswiesel!

Das Wiesel ist ja ohnehin ein faules Viech, aber in diesem Jahr war es besonders schlimm. Längerer Winterschlaf als sonst, dann hat es Ewigkeiten im Badezimmer verbracht, schließlich musste es noch ein Nickerchen machen… aber nun ist es soweit, jetzt macht das Frühlingswiesel den Frühling!

Am heutigen Nachmittag zumindest mal die V-Strom ausgewintert. War erstaunlich unspektakulär. Statt elendigem Rumgeorgel, Chokegeziehe, Gasspielen, Rumhusten und irgendwann leistungslosem Anspringen (wie bei Vergasermoppeds üblich) einfach nur: Batterie eingesetzt, auf den Starter gedrückt, läuft.
Sollen das? Was mache ich denn jetzt mit dem angebrochenenen Nachmittag? Ach, einfach mal draufsetzen und losfahren. Die ersten 50 Kilometer. Ganz vorsichtig, trotzdem Heidenspaß gehabt.

Die Strom ist ja im Herbst aus der Inspektion gekommen und direkt ins Winterlager gegangen. Jetzt mit einem perfekt gewarteten Mopped in die Saison starten zu können ist einfach nur schön. Und die Barocca läuft auf den neuen Reifen, mit der neuen Kette, mit gemachten Bremsen und allen Verschleißteilen ausgetauscht wie eine Göttin.

Das ist auch gut so, denn eine weite Reise steht an. Hoffentlich komme ich dieses Jahr weiter als nur bis zum ersten Tankstopp.

Noch ein ernsthaftes Wort: Nach einem halben Jahr Pause muss man sich erst wieder an die völlig andere Fahrphysik und Handling gewöhnen.

Für Moppedfahrer heißt das: Sich langsam und vorsichtig rantasten und wieder eingewöhnen, nicht gleich wie geisteskrank am Hahn reissen und Augen auf die Straße, die Dosenfahrer leiden an Aufmerksamkeitsdefizit.

Für Autofahrer heißt das: Augen doppelt offen halten. Zweiräder sind wieder unterwegs, und mit ihrem Fehlverhalten ist zu rechnen – die Schergen sind zum Teil noch so sehr mit sich selbst beschäftigt, dass man doppelt aufpassen muss. Achja, und blinken, blinken ist auch gut. Das gilt für alle.

 
8 Kommentare

Verfasst von - 6. April 2018 in Motorrad, Wiesel

 

8 Antworten zu “Frühling! Saisonstart!

  1. zwerch

    6. April 2018 at 22:23

    Wurde schon Zeit dass sich sas Wiesel aufgerafft hat, in Mittelfranken ist der Frühling schon 2 Tage früher ausgebrochen. Immer schön oben bleiben ist die Devise 😉

    Gefällt 1 Person

     
  2. Silencer

    7. April 2018 at 00:08

    Die Franken sind uns halt IMMER voraus!

    Gefällt mir

     
  3. ruediger

    8. April 2018 at 12:23

    *preist das Frühlingswiesel, bleibt aber dennoch auf der Couch holen, weil es so ist. 😀

    Gefällt 2 Personen

     
  4. ruediger

    8. April 2018 at 12:23

    *hocken

    Gefällt mir

     
  5. Silencer

    8. April 2018 at 14:43

    Was auch vollkommen legitim ist, Hauptsache, es tut Dir gut 🙂

    Gefällt mir

     
  6. Olpo Olponator

    9. April 2018 at 09:03

    Ach, ihr Lieben – was kann ich zu ‚Frühling hat begonnen‘ hier Wertvolles beitragen … ein Versuch:

    Vielleicht ebenfalls ein ernstes Wort: wer mit dem Motorrad zu einer kleinen Bergtour anreist, ist auf der Heimfahrt geforderter, als wäre er mit dem Käfig gekommen. Wenn er tags zuvor vor Einbruch der Dunkelheit eine Hütte erreicht, in der gar wunderbar Eintopf gereicht wird (oder zumindest ihr Lichtlein in der Ferne verheißungsvoll blinkt, nachdem ihn so ab ~1700m Höhe nur mehr Schneegestapfe voranbrachte), kann sogar Free WLAN darauf vorfinden, was dessen konservativ, aus reinem Rindsleder und ohne Verwendung moderner Materialien gearbeitete Bergschuh schon ein bißchen verwundern könnte, wie nahe sie die Zukunft an sich heranließen.

    Darum höret meinen prophylaktischen Rat: Kondi im Frühjahr ist nicht bloß ein Begriff, dem man winterlich couchliegend mit Punsch und Malakoff huldigen, sondern fallweise auch -auf welche Art immer- tunlichst Geist und Körper zu einem Besuch dieses Begriffes mit gegenteiligem als dem Couchlieger-Effekt animieren sollte – bevor Sommer und Hitze den leisesten Versuch dazu sich in krassem Flüssigkeitsverlust verlieren lassen … 😉

    Gefällt mir

     
  7. Silencer

    9. April 2018 at 09:37

    Olpo:
    1. Du brauchst ein Blog. In dann auch regelmäßig schreibst.
    2. Es wird nicht unkryptischer, wenn ohnehin kryptische Einträge mit Abkürzungen gespickt werden.

    🙂

    Ich verstehe aber was Du meinst und ja, Kondition ist wichtig! Wie war das Wetter auf der Hütte?

    Gefällt mir

     
  8. Olpo Olponator

    9. April 2018 at 13:20

    Ach, Herr Silencer … ein Blog ist ja so viel Arbeit. Besucher meines Privatunvergnügens berichteten, daß angeblich nichtmal die spärlich vorhandenen Seiten ohne Kryptologiekenntnisse aufzurufen wären – stimmt das denn ;-?

    Ich finde ja, Ihr Blog ist für meine begrenzt interessanten Erlebnisse aufnahmefähig und wunderschön genug und hier brauche ich mich um keine aufgerufenen, wiedergekehrten Besucher oder Seiten zu kümmern und nichtmal zu fotografieren, ich wäre dabei vllt zwanghaft – ich hoffe, das stört Sie nicht ?

    Sie verstanden Free WLAN nicht ? Ich leider auch nicht, aber es war da, man konnte die Wirkung in den Gesichtern etlicher WischHendiBesitzer ablesen – mein Übersetzer meint, es bedeute „Luftnetz über einem Restaurant ohne Draht in Freiheit“, was für mich erst recht keinen Sinn ergibt… aber der kommt langsam in die Jahre, vielleicht interpoliert er.

    Das Wetter auf der Hütte war übrigens jenes für Kaiser. Ich konnte Frau Kaisers Gesicht mit Worten der Vernunft kaum von der Blickrichtung Sonne lösen – wobei sie sich mit ihrer arroganten Haltung gegenüber meinen Drängversuchen selbst bestrafte, indem sie abermals erst bei Dunkelheit wärmenden Unterschlupf fand, diesmal den heimischen – erschwert durch den Umstand, daß ihre Enduro-Funzel bei Gegenverkehr nichtmal abgeblendet werden mußte, um kein Ärgernis für ebendiesen zu sein *schadenfrohgrins* …

    Gefällt mir

     

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.