Corona (17): Esst mehr Trump!

Weltweit: 2.973.264 Infektionen (+ 315.202) 206.569 (+21.926 in den letzten vier Tagen) Todesfälle
Deutschland: 157.781 Infektionen (+6.759), 5.976 (+622 in den letzten vier Tagen) Todesfälle

Kein Zweifel, es ist „Back to Normal“. In Deutschland gibt es immer noch 2.000 Neuinfektionen und 200 Tote am Tag, aber die Länder: Volle Straßen und Geschäfte, Schlangen vor den Bäckereien. Immerhin gibt es bei unter 800qm eine Höchstzahl an Personen, die in einem Geschäft sein dürfen. Die wird in manche Geschäfte über abgezählte Einkaufskörbe oder -wagen geregelt, andere haben vor ihrem Lädchen Gummienten abgelegt, und nur wer eine Ente hat, darf in den Laden

Immerhin: Die Leute tragen alle Schutzmasken. „Aber die helfen doch gar nicht“ jammern jetzt einige. Das wurde uns tatsächlich auch wochenlang erzählt, zur großen Verwunderung der Asiaten. Denn was die wissen, wurde bei uns verkürzt dargestellt oder unterschlagen: Die Masken helfen nicht dabei sich selbst zu schützen. Sie schützen aber andere. Und wenn jeder eine trägt, sind alle geschützt.

Oder, für WhatsApp-Nutzer:

Quelle: Internet.

Da mittlerweile vermutet wird, dass der Virus nicht nur durch Husten oder Niesen, sondern schon durch sprechen übertragen werden kann, ist eine Maske natürlich sinnvoll.
Hier wird gezeigt, wie jemand im Licht eines Laser „Stay Healthy“ sagt, ein Mal ohne und einmal mit Maske. Der Unterschied ist deutlich.

Vor Ort

Mittlerweile habe ich ein wenig das Zeitgefühl verloren. Ist das die sechste oder schon die siebte Woche, die wir die Firma in Homeoffice haben? Keine Ahnung. Ich habe irrsinnig viel zu tun, lange Tage, lange Wochen, deshalb habe ich kaum Zeitgefühl. Was ich auch erst nicht bemerkt habe: Die Isolation macht unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zunehmend zu schaffen. Da bröckelt es gerade an manchen Stellen, und ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie sich das auffangen lässt.

Fuck yeah, America!

Trump hält jetzt jeden Tag ein „Corona Briefing“, das sind schamlose Wahlkampfveranstaltungen zur Prime Time im Fernsehen. Ende letzter Woche sagten medizinische Berater in der Trump-Show nochmal das Selbstverständliche an, nämlich das Desinfektionsmittel und UV-Licht den Virus töten.

Man konnte während der Sendung sehen, wie es in Trumps hohlem Kopf arbeitete, und dann trat er ans Rednerpult und verkündete einen genialen Einfall: Man sollte doch den Körper mit starken UV-Licht bestrahlen, das Licht in den Körper bringen und überlegen, sich Desinfektionsmittel zu spritzen. Keiner der „Medical Experts“ auf der Bühne widersprach sofort, und Trump verlangte, das seine „Idee“ wissenschaftlich untersucht werde. Später ruderte er dann zurück und behauptete, das sei ja alles „Sarkasmus“ gewesen.

Davon ließen sich aber einige Internet-Wissenschaftler nicht abhalten:

Quelle: Fake News.

Wer bis dahin noch dachte, Trump sei halbwegs bei Sinnen: Nein, ist er nicht. Aber die Leute hängen an seinen Lippen, und am Wochenende wurde kolportiert, dass die Zahl der Vergiftungen dramatisch gestiegen sei, weil Leute versuchten Desinfektionsmittel zu trinken oder Rohrreiniger zu essen oder ähnliche Späße. So lange es nur seine Anhänger betrifft: Sollen die man machen.

Der Darwin-Award 2020 geht an die USA als Ganzes.

Drinnen – im Internet sind alle gleich

ZDF Neo hat eine Corona-Serie im Angebot. Charlotte sitzt zu Hause vor dem Rechner und versucht in Videomeetings ihr Leben auf die Reihe zu kriegen. Das ist als fixe Einstellung aus der Sicht der Webcam gedreht und so authentisch, dass es zuerst fast langweilig ist – es bildet EXAKT die aktuelle Heimarbeit ab.

Das dreht dann aber langsam in richtig Dramedy. Sehr geil. Einmal mit angefangen kann man nicht mehr aufhören. Pro Folge 9-12 Minuten, 15 Folgen gesamt. Kann man gut weggucken. Danke an Modnerd für den Tip!

Alle Folgen des Corona-Tagebuchs

Kategorien: Corona-Tagebuch | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Corona (17): Esst mehr Trump!

  1. Home Office ist Gewohnheitssache. Haben wir seit rund 10 Jahren. Das Zeitgefühl verlieren wir aber auch bisweilen, gerade wenn man auch mal am Wochenende oder an Feiertagen arbeitet, wenn z.B. das Wetter schlecht ist. Oder wenn man sich selbst keine festen Arbeitszeiten verordnet… 😊

    Gefällt 1 Person

  2. ruediger

    eine sehr kurzweilige und amüsante Unterhaltung, viele Dank für die Empfehlung hier und auch an Modnerd.

    Liken

  3. Trebon

    Surprise Surprise, das Virus wird durch … übertragen. Tell you what, die Dinger sind kolloid, können ewig durch die Luft segeln und ob du nun ne Maske trägst oder ne Windel macht denen gar nichts.

    1,5m Abstand sind auch vollkommener Schwachsinn. Gegen den Wind reichen 10cm und mit biste bei 10 Metern, mas o menos. Das Zeug verteilt sich so wie Zigarettenrauch. Nun schnupper mal an einem Raucher der ne Maske trägt. Einzig und allein die sog. Viruslast – also die Menge an Viren die man abbekommt soll was bringen, also weniger davon. Was ja den simplen Schluss nach sich zieht das der Mensch eine Abwehr dagegen hat, oder?

    Liken

Kommentar verfassen (und sich damit mit der Speicherung von Daten einverstanden erklären, siehe "Rechtliches & Kontakt")

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: